Download_on_the_App_Store_Badge_US-UK_RGB_blk_4SVG_092917 ic_keyboard_arrow_right_48px default-skin 2 Generated by Fontastic.me stm_booking_bergellstm_booking_bike_hotelstm_booking_bus_cable_railway_asteriskstm_booking_busstm_booking_bus_cable_railwaystm_booking_hotel_skipass_bstm_booking_hotel_skipass_bstm_booking_railway_inc_asteriskstm_booking_railway_inc

So weht der Wind

Wassersport
So weht der Wind

Ideale Wetterbedingungen, damit der legendäre Malojawind aufkommt, sind Sonnenschein und eine flache Druckverteilung. Noch besser ist es, wenn zum Sonnenschein eine Süd- oder Südwestströmung vorliegt. An solchen Tagen weht der Malojawind, ein thermischer Wind aus südwestlicher Richtung, von ca. 11.00 Uhr bis zum Sonnenuntergang. In der Regel weht der Malojawind mit 4 bis 5 Windstärken. Bei einer starken Südwestströmung kann der Malojawind stärker blasen sowie schon früher und auch bei Bewölkung aufkommen. Nicht ideal sind starke Nordströmungen, in der Schweiz auch als Bisenlagen bekannt.

Windrichtungen, um Wassersport zu betreiben

Silvaplanersee

  • Südwest und Süd: zum Kitesurfen und Windsurfen perfekt
  • Nord und Ost: nur mit Vorsicht, da mit starken Böen verbunden

Silsersee

  • Süd und Südwest: perfekt, aber weniger stark als auf dem Silvaplanersee
  • Nord/Nordost: gut, der Wind ist aber manchmal zu schwach
So weht der Wind

So weht der Wind.

Der aktuelle Wind und Wetterbericht
Wetter & Webcams