Download_on_the_App_Store_Badge_US-UK_RGB_blk_4SVG_092917 ic_keyboard_arrow_right_48px default-skin 2 estm_eng_2chair_lift estm_eng_3chair_lift estm_eng_4chair_liftestm_eng_6chair_liftestm_eng_aerial_cableway estm_eng_funicularestm_eng_gondola_cableway estm_eng_magic_carpet estm_eng_ponylift estm_eng_ski_lift estm_eng_snowtube 4_close Generated by Fontastic.me stm_booking_bergellstm_booking_bike_hotelstm_booking_bus_cable_railway_asteriskstm_booking_busstm_booking_bus_cable_railwaystm_booking_hotel_skipass_bstm_booking_hotel_skipass_bstm_booking_railway_incstm_booking_railway_inc_asterisk

Grenzenloser Wandergenuss

Wandern
Chamanna Coaz

Sie können sich nicht entscheiden, an welchen der vielen wunderschönen Orte unserer Urlaubsregion Sie reisen sollen? Warum nicht gleich an mehrere? Bei einer Weitwanderung durchqueren Sie eindrucksvolle Alpenlandschaften und vielfältige Kulturräume – schöner kann Abstand vom Alltag nicht sein!

Fuorcla Surlej

Via Engiadina: Auf der Sonnenseite des Lebens

Die Via Engiadina, der Engadiner Höhenweg, versprüht einen sommerlichen Charme, dem sich kaum ein Wanderer entziehen kann. Wer dem Höhenweg folgt, gelangt vom Hochtal des Oberengadin ins malerische Unterengadin. Gute Kondition ist zwar Voraussetzung, um die Mehrtageswanderung bewältigen zu können, aber duftende Arvenwälder, blühende Bergwiesen und schäumende Wildbäche lassen gelegentlich strenge Aufstiege schnell vergessen. Über mehrere Etappen bietet die Via Engiadina wunderbare Aussichten und Einblicke in typische Engadiner Dörfer wie Bever, S-chanf oder Zuoz. Auch der Weiler Grevasalvas oberhalb Plaun da Lej lädt an der Strecke zur Besichtigung ein, denn dank seiner pittoresken Lage und urigen Häusern diente er einst als Heidi-Filmkulisse.

Segantini: Auf den Spuren des Lichtmalers

„Halt, ich gehe nicht weiter, ich bleibe hier!“ soll Giovanni Segantini ausgerufen haben, als er 1886 bei der Reise durch den Parc Ela in Savognin eintraf. Eine durchaus verständliche Reaktion angesichts der farbenfrohen Blumen in den Fenstern, der frischen Bergluft – und vor allem der golden strahlenden Sonne, die ihn fortan inspirierte, diese Magie des Lichts in den Alpen in seinen Werken zu verewigen. Heute führt die Senda Segantini, der Segantini-Weg, von Savognin bis Samedan, vorbei an zahlreichen Aussichten, die auf seinen Bildern zu entdecken sind. Idyllische Höhepunkte säumen den Weg, so auch die Alp Flix, eins der wichtigsten Hochmoore Europas, der Schafberg am Piz Muragl oder die Engadiner Seenlandschaft.

Roseggletscher - Bernina Tour

Bernina Tour - eine Weitwanderung von Poschiavo nach Maloja.

Weitwandern

Bernina Tour und Bernina Trek

Sechs Tage Wanderferien bietet die von Eurotrek organisierte Bernina Tour, die im Val Poschiavo startet und via Diavolezza, Munt Pers ins malerische Val da Fain hinunter führt. Anschliessend wird das wildromantische Val Roseg durchwandert mit einem Abstecher zum Morteratschgletscher, bis diese abwechslungsreiche Tour am Silsersee ausklingt.

Hochalpin geht es beim Bernina Trek des Schweizer Alpen-Clubs zu, einer Weitwanderung von Madulain durchs Albulagebiet bis ins Puschlav. Der “Klassiker“ führt in acht Tagen Übernachtungen durch grandiose Berglandschaften, vorbei an tiefblaue Bergseen, eisigen Gletscherbächen und verschneiten Berggipfeln. Wem das noch nicht genug ist, kann diese Route um allerlei Gipfelerlebnisse erweitern. Aber auch gemütlichere Varianten, wie die „pachific“-Route, sind möglich, so dass auch Familien und Gruppen mit gemischter Kondition diesen alpinen Hochgenuss erleben können.

Weitere Informationen