Download_on_the_App_Store_Badge_US-UK_RGB_blk_4SVG_092917 ic_keyboard_arrow_right_48px default-skin 2 Generated by Fontastic.me stm_booking_bergellstm_booking_bike_hotelstm_booking_bus_cable_railway_asteriskstm_booking_busstm_booking_bus_cable_railwaystm_booking_hotel_skipass_bstm_booking_hotel_skipass_bstm_booking_railway_incstm_booking_railway_inc_asterisk

Sport unter Bäumen

Running
MalojaPontresinaSamedanCelerina
Vitaparcours
Zurück zu den Wurzeln

1968 bekam die Schweizer Volksgesundheit neuen Schwung, als ein Zürcher Männerturnverein durch den Wald trabte und umherliegende Baumstämme, knorrige Wurzelstöcke und kräftige Äste als Turngeräte nutzte. Damit sie im Lauf der Monate ihre Trainingsstationen nicht immer neu suchen und zusammenstellen mussten, sponserte die Vita-Versicherung (später abgelöst von der Zurich-Versicherung) den ersten Vitaparcours.

Heute existieren schweizweit insgesamt 500 Vitaparcours: gratis, rund um die Uhr geöffnet - und dank einer festen Trägerschaft immer tiptop in Schuss! Sieben dieser Anlagen bieten im Engadin Lauf- und Fitness-Spass unter freiem Himmel bzw. unter Baumwipfeln: Von Maloja über Pontresina, Samedan, Celerina bis nach St. Moritz sowie Zuoz, können Genussläufer ihre Ausdauer verbessern, Kraft trainieren und/oder ihren Körper mit Geschicklichkeits- und Beweglichkeitsübungen fit halten.

Sie haben schon beim Lesen Lust bekommen, gleich mitzumachen?

Dann nur los! Aber nicht im Fitnessstudio, sondern in der herrlichsten Outdooranlage der Schweiz: in unseren Engadiner Wäldern!

Vitaparcours im Engadin
Vitaparcours im Engadin

Geschicklichkeit:
Auf Rundholz Gleichgewicht 5 Sek. halten, mindestens 1 Durchgang

Kraft:
Heben und Senken des Körpers am Holm, mind. 5 ×

Beweglichkeit:
Oberkörper nach beiden Seiten beugen, je mind. 10 ×

Ausdauer:
Step: schnelles Auf- und Absteigen, mind. 1 Min.

Einen Vitaparcours zu laufen beinhaltet viel mehr als «normales» Joggen. Es ist gelenkschonend, Geschicklichkeitstraining, Herz-Kreislauf-Stärkung, Kraftaufbau … das volle Fitnesspackage! Daher ist es umso wichtiger, dass Sie bestens gerüstet sind und mit dem richtigen Laufequipment starten. Hier finden Sie alles, was Sie für ein unbeschwertes Parcoursvergnügen benötigen.

Vita Parcours

Alle Vita Parcours im Überblick.

mehr erfahren
Vita Parcours
Engadiner Badeseen

Ab ins kühle Nass.

mehr erfahren
Lej da Staz
Fitnesscenter / Fitnessräume

Alle Fitnesscenter / Fitnessräume im Überblick.

mehr erfahren
Fitnesscenter / Fitnessräume

Ob alleine, mit dem Laufbuddy oder mit der Familie - der Vitaparcours ist ein echtes Vergnügen für jedermann. Was zum Spassfaktor beiträgt: Zwangslos läuft es am besten! Jeder Jogger (aber natürlich auch jeder experimentierfreudige Spaziergänger) kann nach Lust und Laune wählen, welche Übungsstationen er absolvieren möchte.

Verlässlich abwechslungsreich

Landesweit identisch ist der Aufbau der Vitaparcours, die 15 Stationen mit insgesamt 43 Übungen umfassen (ein Kurzparcours bietet mindestens 6 Stationen an). An jedem Trainingsgerät findet der Sportwillige eine blaue Schautafel, worauf die Übungen grafisch und farbig klassifiziert dargestellt werden. So fördern «gelbe» Aktivitäten die Geschicklichkeit bzw. Beweglichkeit, die «Roten» fordern die Kraft heraus und Übungen in Türkis widmen sich der Ausdauer.

Soweit die Standards. Alles weitere bestimmen Topografie und Platzverhältnisse. So erstrecken sich die Engadiner Vitaparcours über Längen von 0.9 km (Kurzparcours Zuoz), ca. 2.4 km (Samedan, Maloja, Celerina), ca. 2.8 km (Pontresina, St. Moritz). Auch die Steigungen fordern mit 0 m (Kurzparcours Zuoz) bis 120 m (St. Moritz) zu unterschiedlichem Energieeinsatz heraus.