Download_on_the_App_Store_Badge_US-UK_RGB_blk_4SVG_092917 ic_keyboard_arrow_right_48px default-skin 2 estm_eng_2chair_lift estm_eng_3chair_lift estm_eng_4chair_liftestm_eng_6chair_liftestm_eng_aerial_cableway estm_eng_funicularestm_eng_gondola_cableway estm_eng_magic_carpet estm_eng_ponylift estm_eng_ski_lift estm_eng_snowtube 4_close Generated by Fontastic.me stm_booking_bergellstm_booking_bike_hotelstm_booking_bus_cable_railway_asteriskstm_booking_busstm_booking_bus_cable_railway_asteriskstm_booking_bus_cable_railwaystm_booking_golfhotelstm_booking_hotel_skipass_bstm_booking_hotel_skipass_bstm_booking_railway_inc_asteriskstm_booking_railway_inc

Stehend durch das Engadin paddeln – einfach schön

Wassersport

Stand-Up-Paddling in atemberaubender Landschaft
In den frühen Morgenstunden ist es meistens windstill und die Engadiner Seen liegen ruhig zwischen den Berghängen. Es ist die Zeit der Stand-up-Paddler, Kanufahrer und Fischer.
Stand up paddling in einer atemberaubenden Landschaft
Stand up paddling in einer atemberaubenden Landschaft
Stand up paddling in einer atemberaubenden Landschaft

Der Malojawind teilt die Sommertage auf den Engadiner Seen in eine windstille und eine windreiche Phase – und die Wassersportler in zwei Typen: in ruhesuchende Frühaufsteher und actionfreudige Ausschläfer.

Hier soll von ersteren die Rede sein, den Stand-up-Paddlern, den Kajak- und Kanu-Fahrern und den Fischern in ihren Ruderbooten. Sie haben eines gemeinsam: sie schätzen die ruhigen Morgenstunden, den spiegelglatten See und die flachen Sonnenstrahlen, die langsam über die Berghänge wandern. Was sie nicht mögen, ist Wind, der in der Regel um die Mittagszeit aufkommt. Wenn es soweit ist, sind sie längst wieder an Land und geniessen einen guten Kaffee.

Sunrise SUP Silvaplana

Stand Up Paddeln bei Sonnenaufgang auf dem Silvaplanersee mit anschliessendem Brunch im Restaurant Pappalou in Silvaplana.

Sunrise SUP Silvaplana
SUP Silvaplana

Stand Up Paddeln auf dem Silvaplanersee.

SUP Silvaplana

SUP-Mietstationen an allen Seen

Vor allem das Stand-up-Paddeln, kurz SUP, erlebt einen grossen Boom. Es macht Freude, entspannt die Seele und trainiert den Körper von Kopf bis Fuss. Kein Wunder sind die Stehpaddler auf allen grossen Seen anzutreffen; auf dem St. Moritzersee genauso wie auf dem Silvaplanersee und Silsersee. An allen drei Seen gibt es Mietstationen, die SUP-Equipment sowie auch Kanus und Kajaks stundenweise vermieten. Diese befinden sich beim Segelclub (St. Moritzersee), beim Windsurf- und Kitesurfcenter (Silvaplanersee) und in Plaun da Lej (Silsersee). Die verschiedenen Wassersport-Anbieter bieten zudem geführte SUP-Touren und Technikkurse an.

Die wilde Natur des Silsersees

Am eindrücklichsten ist das SUP-Erlebnis auf dem Silsersee. Er ist der grösste See Graubündens und bietet eine grandiose und abwechslungsreiche Landschaft. Durch das schwarze Nass zu paddeln und auf den Piz da la Margna zu blicken, fühlt sich an wie tiefe Wildnis. Vor allem dem strassenabgewandten Ufer entlang gibt es viel zu entdecken: die idyllischen Buchten der Halbinsel Chastè, die kleine Insel Chaviolas oder das Delta von Isola, wo seltene Vogelarten zwitschern und Kühe weiden. Doch aufgepasst: Der Silsersee ist der erste See, auf den der berüchtigte Malojawind trifft. Wenn das Wasser anfängt zu kräuseln, wird es Zeit für den Rückweg.

Mountain Surf Shop, Silvaplana

Vermietstation für Wassersport

mehr erfahren
Mountain Surf Shop, Silvaplana
Swiss Kite Surf GmbH, Silvaplana

Vermietstation für Wassersport

mehr erfahren
Swiss Kite Surf GmbH, Silvaplana
Segel-Club, St. Moritz

Vermietstation für Wassersport

mehr erfahren
Segel-Club, St. Moritz