Download_on_the_App_Store_Badge_US-UK_RGB_blk_4SVG_092917 ic_keyboard_arrow_right_48px default-skin 2 Generated by Fontastic.me stm_booking_bergellstm_booking_bike_hotelstm_booking_bus_cable_railway_asteriskstm_booking_busstm_booking_bus_cable_railwaystm_booking_hotel_skipass_bstm_booking_hotel_skipass_bstm_booking_railway_inc_asteriskstm_booking_railway_inc

Schatzkiste Engadin

Meetings & Incentives

Wo Erwartungen übertroffen werden

Wie kein zweites Unternehmen steht Leo Blättlers The St. Moritz Experience AG für individuelle und exklusive Events, die seinen Gästen aus aller Welt unvergessliche Momente bereiten. Wir haben den Engadiner Vorreiter und Trendsetter im Incentive-Bereich getroffen und ihn gefragt, warum unsere Region anspruchsvolle Firmenchefs und gestresste Manager so begeistert.

Wie kein zweites Unternehmen steht Leo Blättlers The St. Moritz Experience AG für individuelle und exklusive Events, die seinen Gästen aus aller Welt unvergessliche Momente bereiten.

Wir haben den Engadiner Vorreiter und Trendsetter im Incentive-Bereich getroffen und ihn gefragt, warum unsere Region anspruchsvolle Firmenchefs und gestresste Manager so begeistert.

Vom Hotelfachmann, Chef de Cuisine, Skilehrer und Bergführer zum führenden Incentive-Experten – nehmen Sie uns mit auf einen kurzen Rückblick auf diese Lebensreise?

Auf den ersten Blick wirken diese Stationen weit voneinander entfernt, aber das täuscht. Es gab immer einen logischen Zusammenhang: Schon als Bub habe ich gern die Natur erkundet, daneben aber auch als Küchenjunge gejobbt. Dies machte mir so viel Spass, dass ich Koch werden wollte. Während meiner Lehre habe ich aber weiterhin viel Zeit in den Bergen verbracht, und auch als ich später für Tophotels kochte, absolvierte ich zusätzlich meine Skilehrer- und Bergführerausbildung. All diese Erfahrungen sind aber in meinem heutigen Beruf von enormen Vorteil – sei es, dass ich persönlich für meine Kunden koche, sei es, dass ich genau weiss, was ich von meinen Hotelpartnern und was sie von mir erwarten können.

Leo Blättler
Warum ist das Engadin ein so einmaliger Standort für Incentive-Events?
Es ist einfach eine wahre Schatzkiste, eine Fundgrube in jeglicher Hinsicht. Die Möglichkeiten, die sich outdoor unseren Kunden bieten, sind enorm! Ferner haben und hatten wir Gäste mit extrem hohem Potential: finanziell stark, von internationalem Einfluss, mit hohem Anspruch und bestimmten Vorstellungen.
Erinnern Sie sich noch an Ihren ersten Kunden? Was haben Sie ihm geboten, das die Schwelle vom Üblichen ins Aussergewöhnliche überschritt?
Den ersten Kunden vergisst man nie, denn er zeigt einem Entscheidendes auf: Bin ich überzeugt von dem, was ich tue? Habe ich die Erfahrung und das Talent, um den Kunden herauszufordern und zu begeistern? Unser "Versuchskaninchen" war ein schwerreicher Rohstoffhändler, der mit seiner Familie „etwas ganz besonderes“ erleben wollte. Das heisst für mich "Raus in die Natur!" Er reagierte zögerlich: "Was heisst das genau?“ Ich hatte einen 2-3 stündigen Marsch im Sinn, beruhigte ihn aber: "Eine Stunde Wandern, that's it." Am Ziel kam er mir keuchend entgegen: „Leo, du verdammter Lügner! Das waren 2,5 Stunden!“ Und ich ungerührt: „Ja, ich wusste ja nicht, dass du so langsam läufst …“ Man muss genau wissen, welchen Humor der Kunde schätzt, wie er von sich selbst und anderen überrascht werden kann. Natürlich haben wir auch das gewisse Extra an Service geliefert: Da er in der Nacht stündlich über den Goldpreis informiert werden wollte, hielten wir ständig Funkverbindung zu seinem Firmensitz.
Eisklettern mit St. Moritz Experience
Eisklettern mit St. Moritz Experience
War dies die Initialzündung für The St. Moritz Experience 1987?
Nicht die einzige, aber wohl eine der wichtigsten. Wir – das waren Peter Leitwyler, Leo Caminada und ich – hatten schon immer einen exzellenten Draht zu illustren Gästen, die winters im Schnee herumtobten, aber sommers höchstens mal Golf spielten und sonst faul herumsassen. Das wollten wir ändern, denn Langeweile vertreibt Kunden. Wir beschlossen daher, ihnen zu zeigen, was das Engadin alles zu bieten hat.
Mit welchen Bedürfnissen treten Ihre Kunden an Sie heran?
Film- und Fotoaufnahmen am Berg sind ein starkes Segment. Einer unserer ersten und heute noch grössten Kunden war Willy Bogner. Bei seinen riskanten Filmaufnahmen entscheide ich über „Go!“ oder „We need to break it off – now!“ Auch bei zwei 007-Filmen war ich für die gesamte Logistik und Sicherheit zuständig. Dann sind da globale Unternehmen verschiedenster Branchen und Anforderungen: Die einen brauchen ein Team-Bonding für zerstrittene Manager, andere möchten den Medien einen Product-Launch-Event präsentieren, von dem sie nicht nur der Öffentlichkeit, sondern auch noch ihren Enkeln erzählen.
Was macht Ihre The St. Moritz Experience so besonders, dass das Engadin durch Sie derart an Profil gewonnen hat?
Wir setzen stark auf den persönlichen Kontakt. Internet, Social Media und Smartphones sind natürlich auch wichtig. Aber überzeugen und begeistern kann ich am besten, indem ich meinem Kunden gegenübersitze und ihm in die Augen sehe.
Welche Trends sehen Sie im Incentive-Bereich?
Da sehe ich zwei enorme Chancen: Zum einen bin ich überzeugt davon, dass Canyoning eine starke Zukunft bei uns haben kann. Diese Mischung aus Berg- und Wassersport ist besonders für sportliche Leute, die etwas Aussergewöhnliches erleben wollen, der perfekte Nervenkitzel. Der zweite Trend wäre „Zurück zur Natur“. In der Natur und in einfachen Berghütten besinnen sich getriebene Karrieremenschen schnell auf ein gemeinsames Ziel. Die künstlichen Pflichten fallen von einem ab, denn in der Natur dringt man zu dem vor, was wirklich wichtig ist. Das Leben gewinnt wieder eine Überschaubarkeit, und man konzentriert sich auf das, was wirklich zählt.
Kutschenfahrten mit St. Moritz Experience
Kutschenfahrten mit St. Moritz Experience

Information und Buchung

Convention Services
Alexandra Hüsler
T +41 81 830 08 15
mice@estm.ch