Download_on_the_App_Store_Badge_US-UK_RGB_blk_4SVG_092917 ic_keyboard_arrow_right_48px default-skin 2 estm_eng_2chair_lift estm_eng_3chair_lift estm_eng_4chair_liftestm_eng_6chair_liftestm_eng_aerial_cableway estm_eng_funicularestm_eng_gondola_cableway estm_eng_magic_carpet estm_eng_ponylift estm_eng_ski_lift estm_eng_snowtube 4_close Generated by Fontastic.me stm_booking_bergellstm_booking_bike_hotelstm_booking_bus_cable_railway_asteriskstm_booking_busstm_booking_bus_cable_railwaystm_booking_hotel_skipass_bstm_booking_hotel_skipass_bstm_booking_railway_incstm_booking_railway_inc_asterisk

Im Reich der Dreitausender

Skitouren & Bergsteigen

Die Topografie des Engadins ist für Skitouren wie geschaffen: Das Hochtal ist offen und breit. Die Talsohle liegt zwischen 1715 und 1822 m ü. M. Die umliegenden Bergspitzen sind grösstenteils Dreitausender und bieten Hänge in allen Lagen und Neigungen. Zeit, die Skifelle aufzuziehen und ein Gipfelziel anzupeilen.

In den Bergen ist vieles relativ, doch eines ist klar: Wer gemeinsam auf einem Dreitausender steht, der duzt sich. Das ist vermutlich der Grund, wieso dich die Engadiner schnell mit Du ansprechen. Denn es gibt kaum eine andere Gegend, wo es so viele Dreitausender gibt, die mit Ski und Steigfellen gut zu erreichen sind.

Berninapass

Der Berninapass bietet nicht ganz so viele Gipfelziele wie der Julierpass. Dafür sind weniger Leute unterwegs und die Landschaft ist mit den nahen Gipfeln der Bernina-Gruppe äusserst imposant. Von Pontresina ist man in 15 Minuten beim Parkplatz Diavolezza. Dort starten nicht nur die Skitouren auf den Piz Alv (2974 m) und Piz Minor (3048 m), sondern auch die «Diavolezza Challenge»: eine markierte und vor alpinen Gefahren gesicherte Aufstiegsroute mit Zeitmessung und Gewinnspiel. Zudem finden hier jeden Freitag Nachttrainings statt.

Bergbahn Diavolezza

Bergsteigern dient das Berghaus Diavolezza (2978 m) als Ausgangspunkt für Hochtouren im Berninamassiv. Ausserdem beginnt hier eine der schönsten Skitouren des Engadins. Die Tour über die Gemsfreiheit (3185 m) hinunter nach Morteratsch (1896 m) ist wenig schwierig, aber gleichzeitig sehr spektakulär. Denn man läuft über den Persgletscher, wo man den gewaltigen Piz Palü im Angesicht spürt. Aufgepasst: Wer keine Erfahrung auf Gletschern hat, dem ist diese Skitour nur in Begleitung eines Bergführers empfohlen.

Julierpass

Das wohl bekannteste Skitourengebiet im Engadin ist der Julierpass (2284 m). Von Silvaplana ist man in wenigen Minuten bei den verschiedenen Parkplätzen, wo die Skitouren beginnen. Beliebt ist der Julierpass, weil er viel Auswahl und Abwechslung bietet. Unsere Bergführer finden hier bei allen Verhältnissen eine sichere Route. Klassiker sind der Piz Surgonda (3196 m) und der Piz Lagrev (3165 m), der eine herrliche Sicht ins Engadin freigibt. Im Juliergebiet befindet sich auch die Chamanna Jenatsch (2653 m). Die SAC-Hütte ist unter anderem der Startpunkt für die Besteigung des bekannten Piz d’Err (3307 m).

Bergsteigerschule Pontresina

Das ultimative Bergerlebnis für sportliche Herausforderung oder für pure Entspannung.

Bergsteigerschule Pontresina
Skitouren & Bergsteigen

Bergbahn Muottas Muragl

Ein kleines Skitouren-Juwel eröffnet sich auf Muottas Muragl (2454 m). Der bekannte Ausflugsberg ist mit einer Standseilbahn erschlossen und vor allem zum Winterwandern und Schlitteln sehr beliebt. Aber mit dem Piz Muragl (3156 m) und Piz Vadret (3199 m) warten hier auch erstklassige Skitourenziele. Da die beiden Gipfel im Herzen des Tals liegen, bieten sie eine super Übersicht über das ganze Engadin.

Rund um Zuoz

Das Dorf Zuoz liegt verträumt und ruhig am Inn und auf beiden Seiten locken gemächliche Skitouren, die zum Teil direkt vor der Haustüre beginnen. Zudem bietet Zuoz ein kleines aber feines Skigebiet, das die Aufstiegszeit auf den Piz Belvair (2821 m) oder Piz Griatschouls (2971 m) erheblich verkürzt. Auf der gegenüberliegenden Talseite ist der Piz Arpiglia (2764 m) ein beliebtes Gipfelziel. Weitere Skitouren, die direkt im Dorf beginnen, finden Sie in Madulain (Muntischè, 2604 m), La Punt (Crasta Mora, 2935 m) oder St. Moritz (Piz Mezdi, 2991 m).

Mehr Informationen