Download_on_the_App_Store_Badge_US-UK_RGB_blk_4SVG_092917 ic_keyboard_arrow_right_48px default-skin 2 estm_eng_2chair_lift estm_eng_3chair_lift estm_eng_4chair_liftestm_eng_6chair_liftestm_eng_aerial_cableway estm_eng_funicularestm_eng_gondola_cableway estm_eng_magic_carpet estm_eng_ponylift estm_eng_ski_lift estm_eng_snowtube 4_close Generated by Fontastic.me stm_booking_bergellstm_booking_bike_hotelstm_booking_bus_cable_railway_asteriskstm_booking_busstm_booking_bus_cable_railwaystm_booking_hotel_skipass_bstm_booking_hotel_skipass_bstm_booking_railway_incstm_booking_railway_inc_asterisk

Traumabfahrten à discretion

Ski & Snowboard
Traumabfahrten à discretion

Weltmeisterliche Abfahrten vor filmreifer Alpenkulisse – so lässt sich ein Skitag auf den Pisten der Corviglia wohl am besten beschreiben. Wer noch höher hinaus will, sollte sich auf dem gegenüberliegenden Corvatsch den Abfahrtspass von der höchstgelegenen Bergstation der Ostalpen nicht entgehen lassen! Doch das Pistenparadies Engadin hat auch einen Hang - oder vielmehr: Hänge - für Romantiker und einsame Wölfe.

Die Corviglia: Weltmeisterschaften und Winterzauber

24 Anlagen, 36 Pisten mit 163 Kilometern, davon 42 km blau, 79 km rot und 34 km schwarz markiert. Soweit die Fakten. Doch ein Tag auf der Corviglia ist viel mehr als nur Zahlen, denn wer auf ihren Hängen fährt, wird Teil grossartiger Wintersportgeschichte: Fünf Ski-Weltmeisterschaften sowie die Olympischen Winterspiele von 1948 wurden auf dem «Engadiner Sportberg» ausgetragen, deren Pisten ganz besondere Highlights bereithalten:

«White Carpet»

An seiner Bergstation auf 3300 Metern beginnt die höchstgelegene Abfahrt der Ostalpen. Doch die 120 Pistenkilometer des Skigebiets Corvatsch Furtschellas punkten auch mit weiteren spektakulären Höhepunkten:

«Olympia»

Diese schwarz markierte Piste war bereits Schauplatz legendärer Rennen. Noch heute spricht man vom dramatischen Abfahrtssieg der «Schweizer Amazone» Hedy Schlunegger bei den Olympischen Winterspielen 1948, die trotz Sturzes «in grosser Fahrt die Hänge herab[kam und], alle Schüsse (…) glänzend durch[stand]» (NZZ vom 3. Februar 1948). Dass die Fahrer damals den Schnee «küssten», war übrigens nicht unüblich. Warum testest nicht auch du dein Geschick auf der Piste Nr. 12?

«Audi Ski Run»

Schon am Anfang von Piste Nr. 5 erwartet dich ein besonderer Kick, denn auf die sogenannte «FIS-Piste» gelangst du durch ein Original-Weltcup-Starthaus. Eine Anzeige informiert dich über die aktuelle Tagesbestzeit, die es zu toppen gilt, und dann geht es ab durch die Lichtschranke und hinunter über den ca. 400 m langen Riesenslalomkurs, an dessen Streckenrand Kameras deine gesamte Fahrt filmen. Dein persönliches Video samt Grussbotschaft von Lara Gut steht direkt im Anschluss zum Download bereit.

«Longines Speed Check»

Schnell, schneller, Corviglia! Auf der Piste Nr. 15 ist die Zeit dein Gegner, denn dank der installierten Tempomesser kannst du hier deine Höchstgeschwindigkeit er«fahren». Als Beweis dient dir dein persönliches Radarbild, das du abends kostenlos downloaden kannst.

Bergevents Corviglia

Der Corvatsch: grenzenloser Abfahrtsfun

Wenn frisch präparierte Pisten in Weltcup-Qualität locken, die ersten Sonnenstrahlen des Tages 100 menschenleere Abfahrtskilometer erhellen, die täglichen Herausforderungen des Corviglia Snowparks noch ungemeistert sind - ja, dann lohnt sich doch der frühe Sprung aus den warmen Federn! Auf geht’s zur ersten Bergbahnfahrt um 7:45 Uhr zu echten Gipfelglücksgefühlen, denn was gibt es Herrlicheres als in der Morgensonne mit weiten Schwüngen über die frisch präparierten Pisten zu gleiten?

«Hahnenseeabfahrt»

Auch als Engadiner «Königsabfahrt» gerühmt, beginnt diese schwarze Piste bei der Bergstation Giand’Alva (2646 m), führt über weite Steilhänge hinunter in einen verschneiten Märchenwald und endet in St. Moritz Bad. Fazit: 9 Kilometer purer Downhill Fun mit traumhaften Aussichten über die gefrorenen Oberengadiner Seen.

«Snowsafari»

Die Hahnenseeabfahrt ist auch Teil unserer Snowsafari, die dich über sage und schreibe 99 grandiose Pistenkilometer durch unsere grössten Skigebiete führt. Hier erfährst du mehr über diese unvergessliche Pistentour.

Bergevents Corvatsch

Diavolezza/Lagalb: Hier wird’s mystisch …

Wer Abgeschiedenheit und Abenteuer zugleich sucht, freut sich auf der Lagalb über wilde Einsamkeit. Garantiert atemberaubend sind hier sowohl die imposanten Ausblicke über das Reich der 3000er als auch die prickelnden Momente auf der steilsten präparierten Piste Graubündens. Doch auch auf den Hängen der Diavolezza gilt es, einmalig Faszinierendes zu entdecken:

«Glüna Plaina»

Wenn die Pisten im Licht des Vollmonds bläulich schimmern, dann folge dem Ruf der «Teufelin» und gib dich dem nächtlichen Vergnügen einer Mondscheinabfahrt hin. Das Gipfel-Dinner im Berghaus Diavolezza ist ein weiterer Höhepunkt und ergänzt die Romantik der Vollmondnacht aufs Vorzüglichste.

Bergevents Diavolezza / Lagalb

Weitere Informationen