Download_on_the_App_Store_Badge_US-UK_RGB_blk_4SVG_092917 ic_keyboard_arrow_right_48px default-skin 2 estm_eng_2chair_lift estm_eng_3chair_lift estm_eng_4chair_liftestm_eng_6chair_liftestm_eng_aerial_cableway estm_eng_funicularestm_eng_gondola_cableway estm_eng_magic_carpet estm_eng_ponylift estm_eng_ski_lift estm_eng_snowtube 4_close Generated by Fontastic.me stm_booking_bergellstm_booking_bike_hotelstm_booking_bus_cable_railway_asteriskstm_booking_busstm_booking_bus_cable_railwaystm_booking_hotel_skipass_bstm_booking_hotel_skipass_bstm_booking_railway_incstm_booking_railway_inc_asterisk

Culur - Kunst im öffentlichen Raum

Maloja

Culur - Kunst im öffentlichen Raum

Maloja

Kunst im öffentlichen Raum. Aus Anlass des 25-jährigen Jubiläums des Baus der Rückhaltemauer und des Ferien- und Bildungszentrums Salecina in Maloja-Orden wurde ein Wettbewerb zur künstlerischen Gestaltung der Rückhaltemauer ausgeschrieben. Die Künstler Gottfried Honegger sowie Petruschka und Hannes Vogel reichten ihre Entwürfe ein. Verschiedene Einzelpersonen und Gruppen, darunter auch interessierte Einwohner des Bergells, gaben bei einem Treffen in Salecina dem Projekt Honegger den Vorzug: 9 in Regenbogenfarben bemalte Säulen, welche auf die Mauer zu stehen kommen. Am 9. August 1997 wurde Culur mit einem Festakt eingeweiht. Gottfried Honegger, der Künstler mit Unterengadiner und Zürcher Wurzeln, ist am 17. Januar 2016 gestorben. Im Juni hätte er sein 100. Lebensjahr antreten können. Der Sozialist ohne Parteibuch hat Salecina die Installation Culur geschenkt: die neun Säulen auf der Hochwasser-Schutzmauer und eine zehnte bei Salecina. Es ist sein markantestes Werk im Kanton Graubünden.

Culur - Kunst im öffentlichen Raum Slide 1

Öffnungszeiten
"Culur" ist das ganze Jahr uneingeschränkt zu besichtigen.

Durchgehend geöffnet


Lage

Leistungen
  • Parkplatz in der Nähe vorhanden
  • Haltestelle in der Nähe
  • Erreichbar nur zu Fuss
Kontakt
Orden
7516 Maloja

Lage