Download_on_the_App_Store_Badge_US-UK_RGB_blk_4SVG_092917 ic_keyboard_arrow_right_48px default-skin 2 estm_eng_2chair_lift estm_eng_3chair_lift estm_eng_4chair_liftestm_eng_6chair_liftestm_eng_aerial_cableway estm_eng_funicularestm_eng_gondola_cableway estm_eng_magic_carpet estm_eng_ponylift estm_eng_ski_lift estm_eng_snowtube 4_close Generated by Fontastic.me stm_booking_bergellstm_booking_bike_hotelstm_booking_bus_cable_railway_asteriskstm_booking_busstm_booking_bus_cable_railwaystm_booking_hotel_skipass_bstm_booking_hotel_skipass_bstm_booking_railway_incstm_booking_railway_inc_asterisk

Hotel-Logiernächte Oktober 2015

Hotel-Logiernächte Oktober 2015

Der Monat Oktober weist gegenüber dem Vorjahr ein Minus von 11.9% an Hotel-Logiernächten gegenüber dem Vorjahr aus. Dies führt für die Sommersaison 2015 zu einem Minus von 8.5% an Hotel-Logiernächten. Dabei ist zu beachten, dass das Hotel Reine Victoria in St. Moritz wegen Umbau diesen Sommer geschlossen war. Dieses Hotel steuerte in den Vorjahren konstante Gästezahlen bei und generierte monatlich rund 10‘000 Logiernächte.Unter der Voraussetzung gleichbleibender Zahlen dieses Hotels für das Jahr 2015 wie 2014 stünde die Saison damit bei – 4.8% statt bei – 8.5% Hotel-Logiernächte.

Eine Analyse der Entwicklung von Ankünften und Logiernächten zeigt, dass sich die Aufenthaltsdauer weiter verkürzt hat. Angesichts des mehrheitlich schönen Wetters im Sommer 2015 ein erstaunlicher Trend. In Pontresina und Samedan weisen die Ankünfte positive Werte auf: die Anzahl Gäste konnte gehalten bzw. leicht gesteigert werden, während infolge der kürzeren Aufenthaltsdauer die Logiernächte-Zahl gesunken ist. In Sils ging die Aufenthaltsdauer ebenfalls beachtlich zurück, hingegen konnte mit 11.39% mehr Gästen eine Zunahme der Logiernächte von 4.89% erzielt werden. Allgemein kann gesagt werden, dass die Orte mit einer klaren Positionierung eine Zunahme oder eine geringere Abnahme von Hotel-Logiernächten verzeichnet haben.

Diesen Sommer sind die Übernachtungszahlen der Gäste aus der Schweiz, aus den Euroländern und aus Japan weiter gesunken. Der südostasiatische Raum ist hingegen um 63.8% gegenüber dem Vorjahr nochmals signifikant angestiegen.

Hotel-Logiernächte Oktober 2015 Slide 1