Download_on_the_App_Store_Badge_US-UK_RGB_blk_4SVG_092917 ic_keyboard_arrow_right_48px default-skin 2 estm_eng_2chair_lift estm_eng_3chair_lift estm_eng_4chair_liftestm_eng_6chair_liftestm_eng_aerial_cableway estm_eng_funicularestm_eng_gondola_cableway estm_eng_magic_carpet estm_eng_ponylift estm_eng_ski_lift estm_eng_snowtube 4_close Generated by Fontastic.me stm_booking_bergellstm_booking_bike_hotelstm_booking_bus_cable_railway_asteriskstm_booking_busstm_booking_bus_cable_railwaystm_booking_hotel_skipass_bstm_booking_hotel_skipass_bstm_booking_railway_incstm_booking_railway_inc_asterisk

Logiernächte September 2011

Logiernächte September 2011

Engadin St. Moritz verzeichnete im September ein Minus an Hotellogiernächten von 11.15%. Mit rund 130‘000 Logiernächten ist der September nicht einer der massgebenden Monate der Sommersaison und weist aufgrund unterschiedlicher Schliessungszeiten der Hotels ähnlich wie der Juni immer eine Schwankung der Logiernächtezahlen auf. Diesen September kamen jedoch zu den Herausforderungen im Bezug auf den starken Franken auch noch die frühen Schneefälle hinzu, die viele Gäste von einem Herbstaufenthalt im Oberengadin abhielten. Die grössten Rückgänge wurden in den Märkten Deutschland (-26.34%), Italien (-21.83%) und Belgien (-26.79%) verzeichnet.

Die Sommersaison steht per Ende September wie erwartet mit -8.6% da. Der Durchschnitt Graubündens liegt per Ende September bei -8.2%.

Logiernächte September 2011 Slide 1