Download_on_the_App_Store_Badge_US-UK_RGB_blk_4SVG_092917 ic_keyboard_arrow_right_48px default-skin 2 estm_eng_2chair_lift estm_eng_3chair_lift estm_eng_4chair_liftestm_eng_6chair_liftestm_eng_aerial_cableway estm_eng_funicularestm_eng_gondola_cableway estm_eng_magic_carpet estm_eng_ponylift estm_eng_ski_lift estm_eng_snowtube 4_close Generated by Fontastic.me stm_booking_bergellstm_booking_bike_hotelstm_booking_bus_cable_railway_asteriskstm_booking_busstm_booking_bus_cable_railwaystm_booking_hotel_skipass_bstm_booking_hotel_skipass_bstm_booking_railway_incstm_booking_railway_inc_asterisk

Logiernächte Oktober 2011 und Sommerrückblick

Logiernächte Oktober 2011 und Sommerrückblick

Der Logiernächte-Rückgang ist auf verschiedene Faktoren zurückzuführen. Die Rahmenbedingungen der Saison waren sehr herausfordernd. Neben den wirtschaftlichen Voraussetzungen (starker Franken, Wirtschaftslage im allgemeinen) beeinflussten auch die anhaltenden Regenfälle im Juli sowie die frühen Schneefälle im September und Oktober den Saisonverlauf.

Der starke Franken spielte insbesondere dadurch eine grosse Rolle, als dass der Anteil an Gästen aus dem Euro-Raum, UK und USA in der Region Engadin St. Moritz über 42% beträgt. Dementsprechend gross war der Rückgang an Gästen aus diesen Märkten.

Der Oktober verzeichnete ein Minus von 9.6% an Hotellogiernächten. Dies obwohl St. Moritz 0.6% an Hotellogiernächten zulegen konnte. Im Oktober spielen die Öffnungszeiten der Hotels eine grosse Rolle, weshalb die Logiernächte in diesem Monat sehr variieren können.

Logiernächte Oktober 2011 und Sommerrückblick Slide 1