Download_on_the_App_Store_Badge_US-UK_RGB_blk_4SVG_092917 ic_keyboard_arrow_right_48px default-skin 2 estm_eng_2chair_lift estm_eng_3chair_lift estm_eng_4chair_liftestm_eng_6chair_liftestm_eng_aerial_cableway estm_eng_funicularestm_eng_gondola_cableway estm_eng_magic_carpet estm_eng_ponylift estm_eng_ski_lift estm_eng_snowtube 4_close Generated by Fontastic.me stm_booking_bergellstm_booking_bike_hotelstm_booking_bus_cable_railway_asteriskstm_booking_busstm_booking_bus_cable_railwaystm_booking_hotel_skipass_bstm_booking_hotel_skipass_bstm_booking_railway_incstm_booking_railway_inc_asterisk

Neue Kommunikationsmittel

Neue Kommunikationsmittel

Ein Blick in die Prospektfächer der Tourist Informationen und Hotels bestätigt, dass nach wie vor zahlreiche Kataloge, Broschüren und Magazine den Gästen das Angebot unserer Destination schmackhaft machen. Die ESTM AG hat sich zum Ziel gesetzt, in mehreren Schritten die Anzahl eigener Drucksachen zu reduzieren bzw. die Informationen zu gruppieren und gleichzeitig ihr digitales Informationsangebot auszubauen. Als ersten Schritt werden das Info Engadin (Saison-Ausgabe und Aktuell), der Gastro Guide sowie der Info Ordner überarbeitet. Für die digitale Gästeinformation vor Ort wird das Informationssystem «tweebie» eingesetzt.

Über die Highlights des regionalen Angebots wird neu der Engadin Guide informieren, dies in den meisten Gemeinden mit einem lokalen und regionalen Teil, darin integriert ist auch das Gastro Angebot. Der Engadin Guide und der St. Moritz Guide erscheinen einmal pro Saison. Das «Aktuell» stellt die Top Events und Veranstaltungen in der Region dar und erscheint während der Saison alle 14 Tage.

Zusätzlich werden eine Vielzahl der vor Ort wichtigen Informationen über das digitale Informationssystem «tweebie» abgebildet. Diese Lösung ist aufgrund einer Analyse bei nationalen und internationalen Anbietern als die für uns beste Möglichkeit der digitalen Gästeinformation vor Ort hervorgegangen. Mit «tweebie» kann der Gast die Informationen auf sein Smartphone laden oder über Info Touch-Screens, welche sukzessive in den Tourist Informationen eingeführt werden, abrufen. Die über «tweebie» verfügbaren Informationen werden in den nächsten Wochen und Monaten laufend ausgebaut. Eine erste Version erscheint im Hinblick auf diese Wintersaison. Mittels eines QR Codes kann der Gast die «tweebie» Web App seines Ferienortes herunterladen. Die Verteilung der Steller mit den QR Codes erfolgt zeitgleich mit der Einführung von «tweebie». Die Hotels werden die Möglichkeit haben Ihre Gästemappe elektronisch aufzuschalten und neben der App die Informationen auch auf eigenen Tablets oder Touch Screens darzustellen. Diesbezüglich werden die Hotels direkt von unserem Partner und Lieferanten des Systems, der Firma ipeak Infosystems GmbH, kontaktiert.

Neue Kommunikationsmittel Slide 1