Download_on_the_App_Store_Badge_US-UK_RGB_blk_4SVG_092917 ic_keyboard_arrow_right_48px default-skin 2 estm_eng_2chair_lift estm_eng_3chair_lift estm_eng_4chair_liftestm_eng_6chair_liftestm_eng_aerial_cableway estm_eng_funicularestm_eng_gondola_cableway estm_eng_magic_carpet estm_eng_ponylift estm_eng_ski_lift estm_eng_snowtube 4_close Generated by Fontastic.me stm_booking_bergellstm_booking_bike_hotelstm_booking_bus_cable_railway_asteriskstm_booking_busstm_booking_bus_cable_railwaystm_booking_hotel_skipass_bstm_booking_hotel_skipass_bstm_booking_railway_incstm_booking_railway_inc_asterisk

Infostelle Pontresina

Infostelle Pontresina

Die Infostelle Pontresina ist eine von insgesamt 14 Infostellen, die Engadin St. Moritz betreibt. Pontresina gehört dabei zu den grössten. In der Infostelle können Gäste vor Ort die gewünschten Informationen erhalten, sich Rat holen oder Material wie Broschüren und Karten beziehen. „An Spitzentagen beraten wir über 150 Gäste am Schalter“, weiss Barbara Schmutz, Leiterin der Infostelle Pontresina.

Arbeit hinter den Kulissen
Wenn gerade mal kein Gast in der Infostelle ist haben die Mitarbeiterinnen alle Hände voll zu tun. Denn hinter dem Schalter laufen die Tastaturen und Telefone von Annemarie Bruelisauer, Chatrigna Signorell, Nadina Gredig, Karin Aebli und Barbara Schmutz heiss. Es gilt Offerten für potenzielle Gäste zu schreiben, Internetseiten aktuell zu halten, täglich zwischen 30 bis 60 Anrufe entgegenzunehmen, sicherzustellen, dass alle Hotels und Ferienwohnungen in Pontresina ihre Verfügbarkeiten und Einträge aktuell halten, generelle Anfragen zu beantworten und, und, und. Barbara Schmutz übernimmt zudem die Stellvertretung des Leiters Gäste- und Informationsmanagement, Marc Barandun, und ist für die Bekleidung aller Mitarbeiter von Engadin St. Moritz zuständig.

Von Mensch zu Mensch
„Zu spüren, was der Gast erwartet, seine Wünsche zu erraten und ihn dann entsprechend zu beraten - das macht mir an meiner Arbeit am meisten Spass“, erzählt Barbara Schmutz. Es brauche viel Menschenkenntnis und ein Verständnis für andere Kulturen. Vom Alpinisten, über Familien bis zum Businesskunden kommen die unterschiedlichsten Menschen in die Infostelle im Kultur- und Kongresszentrum Rondo. „Manchmal brauchen wir auch eine dicke Haut“, so Barbara Schmutz, „denn Gäste kommen auch zu uns, wenn sie mit etwas unzufrieden sind und laden ihren Frust bei uns ab“. Dann heisse es jeden Menschen als Menschen anzunehmen, auf das Gegenüber einzugehen und die Anliegen ernst zu nehmen - ohne sich persönlich angegriffen zu fühlen. „Denn auch die Gästereaktionen gehören zur Arbeit, wobei zum Glück die positiven Rückmeldungen bei weitem überwiegen“, so Barbara Schmutz. „Und das faszinierende ist ja, dass wir mit den unterschiedlichsten Menschen zu tun haben und ihnen allen unsere wunderschöne Destination vorstellen und unsere Angebote unterbreiten dürfen.“

Infostelle Pontresina Slide 1