Download_on_the_App_Store_Badge_US-UK_RGB_blk_4SVG_092917 ic_keyboard_arrow_right_48px default-skin 2 estm_eng_2chair_lift estm_eng_3chair_lift estm_eng_4chair_liftestm_eng_6chair_liftestm_eng_aerial_cableway estm_eng_funicularestm_eng_gondola_cableway estm_eng_magic_carpet estm_eng_ponylift estm_eng_ski_lift estm_eng_snowtube 4_close Generated by Fontastic.me stm_booking_bergellstm_booking_bike_hotelstm_booking_bus_cable_railway_asteriskstm_booking_busstm_booking_bus_cable_railwaystm_booking_hotel_skipass_bstm_booking_hotel_skipass_bstm_booking_railway_incstm_booking_railway_inc_asterisk

Hotellogiernächte Juli

Hotellogiernächte Juli

Hauptsächlich die Gäste aus der Schweiz und Deutschland blieben, vermutlich wetterbedingt, aus. So verzeichnen die Gäste aus der Schweiz ein Minus von 8.09% und aus Deutschland -5.88%. Demgegenüber haben im Juli wieder mehr Gäste aus Italien (+3.99%) und Belgien (+5.93%) als im Vorjahres-Juli ihre Ferien in Engadin St. Moritz verbracht. Ebenfalls zugelegt haben die Hotellogiernächte im Juli aus etlichen Fernmärkten: Die USA mit +32.4% was 2‘046 Logiernächten entspricht, aber auch Südostasien mit +111.5% (+786 Logiernächte) und bspw. Indien +24.5% (+ 65 Logiernächte) zeigen eine positive Entwicklung. Per Ende Juli steht der Verlauf der Sommersaison damit im Vergleich zur Vorjahresperiode bei -2.68%, ganz Graubünden liegt per Ende Juli bei -3.41%.
Hotellogiernächte Juli Slide 1