Download_on_the_App_Store_Badge_US-UK_RGB_blk_4SVG_092917 ic_keyboard_arrow_right_48px default-skin 2 estm_eng_2chair_lift estm_eng_3chair_lift estm_eng_4chair_liftestm_eng_6chair_liftestm_eng_aerial_cableway estm_eng_funicularestm_eng_gondola_cableway estm_eng_magic_carpet estm_eng_ponylift estm_eng_ski_lift estm_eng_snowtube 4_close Generated by Fontastic.me stm_booking_bergellstm_booking_bike_hotelstm_booking_bus_cable_railway_asteriskstm_booking_busstm_booking_bus_cable_railwaystm_booking_hotel_skipass_bstm_booking_hotel_skipass_bstm_booking_railway_incstm_booking_railway_inc_asterisk

Hotel-Logiernächte Juli 2016

Hotel-Logiernächte Juli 2016

Die Logiernächte der Hotels in Engadin St. Moritz schliessen im Juli mit einem Plus von 2.4%, dies obwohl ein wichtiges Hotel in Pontresina vorübergehend geschlossen ist (neue Besitzerschaft). Engadin St. Moritz hat damit besser abgeschnitten als die meisten anderen Bündner Destinationen: Insgesamt schliesst der ganze Kanton Graubünden bei -1.3%. Im Juli hat im Oberengadin die Swiss Orienteering Week stattgefunden, ein Breitensportanlass mit sechs Etappen, an dem 4'000 Orientierungsläufer aus über 30 Nationen teilgenommen haben; die Hälfte dieser Teilnehmer hat zum ersten Mal das Engadin besucht. Auch das mehrheitlich schöne Wetter hat die tiefen Währungskurse und die international angespannte geopolitische Situation teilweise kompensiert. Die Betrachtung der Herkunftsländer zeigt, dass die Logiernächte der Gäste aus der Schweiz 6.7% über dem Vorjahres-Juli liegen. Dass der Schweizer Gast dem Engadin treu bleibt, bestätigt auch der Blick auf den Saisonverlauf, welcher per Ende Juli bei +5.9% liegt.

Auch bei den Gästen aus Deutschland (+9.9%), USA (+62.2%), UK (+24.6%), China (+9.6%) und Südostasien (+8.1%) sind für den Juli positive Zahlen zu melden. Dagegen schliesst Italien (-65.5%), Japan (-21%), Frankreich (-6.6%) und Brasilien (-12.7%) den Juli negativ ab.

Hotel-Logiernächte Juli 2016 Slide 1