Download_on_the_App_Store_Badge_US-UK_RGB_blk_4SVG_092917 ic_keyboard_arrow_right_48px default-skin 2 estm_eng_2chair_lift estm_eng_3chair_lift estm_eng_4chair_liftestm_eng_6chair_liftestm_eng_aerial_cableway estm_eng_funicularestm_eng_gondola_cableway estm_eng_magic_carpet estm_eng_ponylift estm_eng_ski_lift estm_eng_snowtube 4_close Generated by Fontastic.me stm_booking_bergellstm_booking_bike_hotelstm_booking_bus_cable_railway_asteriskstm_booking_busstm_booking_bus_cable_railwaystm_booking_hotel_skipass_bstm_booking_hotel_skipass_bstm_booking_railway_incstm_booking_railway_inc_asterisk

Hotel-Logiernächte Juli 2017

Hotel-Logiernächte Juli 2017

Die Hotel-Logiernächte der Region Engadin St. Moritz für den Monat Juli schliessen mit einem Plus von 3.0% gegenüber dem Vorjahresmonat, Graubünden schliesst den Juli mit einem Plus von 2.4% ab. Mit einem Minus von 0.1% konnte die Anzahl der Hotel-Logiernächte der Schweizer Gäste aus dem Vorjahr nur knapp nicht erreicht werden; dazu ist anzumerken, dass im Juli 2016 mit der Swiss Orienteering Week (SOW) überdurchschnittlich viele Logiernächte von Schweizer Gästen erzielt wurden. Erfreuliche Zuwächse zu verzeichnen sind im Juli bei den Logiernächten der Gäste aus Belgien (+13.1%), China (+57.7%), Indien (+374% vor allem infolge einer indischen Hochzeit Ende Juni/Anfang Juli), Italien (+20.7) und Frankreich (+24.5%).

Im bisherigen Verlauf der Sommersaison bis Ende Juli liegen die Hotellogiernächte mit 8.6% über der Vergleichsperiode des Vorjahres. Bei den Herkunftsländern der Gäste sind folgende Werte hervorzuheben: Schweiz (+6.7%, +11‘626 Logiernächte), Deutschland (+4.3%, +1‘260 LN), Belgien (+7.5%, +1‘559 LN), USA (+7.8%, +1‘287 LN), Italien (+10.8%, +798 LN), Vereinigtes Königreich (+14.6%, +1‘198 LN), China (+47.6%, +1‘745 LN) und wiederum Indien (+197.8%, +3‘391 LN).

Hotel-Logiernächte Juli 2017 Slide 1