Download_on_the_App_Store_Badge_US-UK_RGB_blk_4SVG_092917 ic_keyboard_arrow_right_48px default-skin 2 estm_eng_2chair_lift estm_eng_3chair_lift estm_eng_4chair_liftestm_eng_6chair_liftestm_eng_aerial_cableway estm_eng_funicularestm_eng_gondola_cableway estm_eng_magic_carpet estm_eng_ponylift estm_eng_ski_lift estm_eng_snowtube 4_close Generated by Fontastic.me stm_booking_bergellstm_booking_bike_hotelstm_booking_bus_cable_railway_asteriskstm_booking_busstm_booking_bus_cable_railwaystm_booking_hotel_skipass_bstm_booking_hotel_skipass_bstm_booking_railway_incstm_booking_railway_inc_asterisk

Die Tourismusorganisation Engadin St. Moritz

Die Tourismusorganisation Engadin St. Moritz

Die Aufgabe der Tourismusorganisation ist gesetzlich festgelegt. Auf Basis dieses Gesetzes formuliert der Kreisrat Oberengadin jeweils für die Dauer von drei Jahren den sogenannten Leistungsauftrag für die Tourismusorganisation. Dieser bestimmt massgeblich die Arbeit von Engadin St. Moritz und beinhaltet folgendes:
• Erhöhen der Wertschöpfung durch Erhöhung der Jahresauslastung
• Anziehungskraft der Destination Engadin St. Moritz stärken
• Ausschöpfen des vorhandenen touristischen Potentials, insbesondere von solchem mit hoher Wertschöpfung
• Durchgängige Verknüpfung der touristischen Dienstleistungskette und Bildung von Schwerpunkten

Der Leistungsauftrag als Basis
Auf Basis des Leistungsauftrages definiert die Tourismusorganisation ihre Strategie. So hat Engadin St. Moritz z.B. für den Sommer Angebote mit Zusatzleistungen für den Gast kreiert und für den Winter solche, die in der Vor-, Zwischen- und Nachsaison buchbar sind. Das Marketing stärkt die Sommer- und Herbstsaison und im Winter die Saisonrandzeiten. Zudem unterstützt die Tourismusorganisation Veranstaltungen in der Region mit Marketingbeiträgen. Für die Stärkung der Anziehungskraft steht der Markenprozess. Dieser hat zum Ziel, die Marken St. Moritz und Engadin St. Moritz zu stärken und Engadin St. Moritz zur bekanntesten und vor allem begehrenswertesten Feriendestination der Alpen zu machen.

Die Menschen hinter der Organisation
Rund 20 Personen arbeiten in fünf Teams am Hauptsitz in der Signalbahn in St. Moritz Bad. Im Verkaufsteam sind sechs Personen beschäftigt. Sie sind die meiste Zeit in den Zielländern unterwegs, um dort die Angebote der Destination zu verkaufen und so Gäste aus diesen Ländern ins Engadin zu holen. Das Team Produktmanagement, vier Personen, ist für die Erarbeitung der für den Gast buchbaren destinationsweiten Angebote zuständig. In diesem Team entstehen zudem die Kataloge und Flyer der Destination. Auch die ganze Werbeplanung wird vom Produktmanagement gemeinsam mit der Geschäftsführung erarbeitet. Das Team Portalmanagement hat die Verantwortung für den Internetauftritt von Engadin St. Moritz. Zudem laufen dort die Statistiken und die Buchungsplattformen für Hotels und Ferienwohnungen zusammen. Das Team Public Relations ist für die Kommunikation und Medienarbeit verantwortlich. Die vier Teammitglieder betreuen rund 600 Journalisten vor Ort, den Auftritt auf den Social Media Kanälen (Facebook, Twitter usw.), schreiben Berichte und Newsletter. In den 13 Orten im Oberengadin arbeiten zudem rund 50 Personen in den 14 lokalen Infostellen. Sie sind für die Beratung der Gäste vor Ort zuständig und übernehmen zum Teil zusätzlich auf Mandatsbasis Aufgaben für die Gemeinden. Die Geschäftsführung ist mit zwei Mitarbeitenden für die Führung des gesamten Unternehmens sowie die übergreifenden Projekte wie z.B. die Markenführung, die Balanced Scorecard oder das Projekt Herzlichkeit zuständig. In den nächsten Wochen werden im Tourismusreport die einzelnen Teams genauer vorgestellt.

Die Tourismusorganisation Engadin St. Moritz Slide 1