Download_on_the_App_Store_Badge_US-UK_RGB_blk_4SVG_092917 ic_keyboard_arrow_right_48px default-skin 2 estm_eng_2chair_lift estm_eng_3chair_lift estm_eng_4chair_liftestm_eng_6chair_liftestm_eng_aerial_cableway estm_eng_funicularestm_eng_gondola_cableway estm_eng_magic_carpet estm_eng_ponylift estm_eng_ski_lift estm_eng_snowtube 4_close Generated by Fontastic.me stm_booking_bergellstm_booking_bike_hotelstm_booking_bus_cable_railway_asteriskstm_booking_busstm_booking_bus_cable_railwaystm_booking_hotel_skipass_bstm_booking_hotel_skipass_bstm_booking_railway_incstm_booking_railway_inc_asterisk

Chinesische Ski-Nationalmannschaft

Chinesische Ski-Nationalmannschaft

Vom 24. Oktober bis 3. November 2016 weilten 5 Rennläuferinnen und 4 Rennläufer aus China mit ihren Trainern im Oberengadin, um sich auf die kommende Skisaison vorzubereiten. Die Athleten waren mit den optimalen Trainingsbedingungen auf der Diavolezza und dem Aufenthalt in St. Moritz sehr zufrieden. Dadurch konnten sie sich optimal auf die FIS alpinen Ski Weltmeisterschaften vorbereiten und einstellen, die vom 6. bis zum 19. Februar 2017 in St. Moritz stattfinden werden.

Auf Einladung der Tourismusorganisation Engadin St. Moritz besuchte zudem am Freitag, 28. Oktober 2016 die Generalkonsulin der Volksrepublik China in der Schweiz, Frau Gao Yanping das Trainingslager der chinesischen Ski-Nationalmannschaft auf der Diavolezza.

Mit aktuell rund 4 Millionen regelmässigen Skifahrer und der Durchführung der Olympischen Winterspiele 2022 in Peking stellt der chinesische Markt ein grosses touristisches Potential dar. Letztes Jahr sind im Oberengadin die Gästezahlen aus China um 17.2% gestiegen, in der Wintersaison 2015/16 um 32.6%. Die Tourismusorganisation Engadin St. Moritz bearbeitet 17 Märkte und investiert in der chinesischen Marktbearbeitung 5% ihres jährlichen Marketingbudgets.

Chinesische Ski-Nationalmannschaft Slide 1