Download_on_the_App_Store_Badge_US-UK_RGB_blk_4SVG_092917 ic_keyboard_arrow_right_48px default-skin 2 estm_eng_2chair_lift estm_eng_3chair_lift estm_eng_4chair_liftestm_eng_6chair_liftestm_eng_aerial_cableway estm_eng_funicularestm_eng_gondola_cableway estm_eng_magic_carpet estm_eng_ponylift estm_eng_ski_lift estm_eng_snowtube 4_close Generated by Fontastic.me stm_booking_bergellstm_booking_bike_hotelstm_booking_bus_cable_railway_asteriskstm_booking_busstm_booking_bus_cable_railwaystm_booking_hotel_skipass_bstm_booking_hotel_skipass_bstm_booking_railway_incstm_booking_railway_inc_asterisk

Medienmitteilung von Engadin St. Moritz

Medienmitteilung von Engadin St. Moritz

Engadin St. Moritz für Gourmets


4 Michelin-Sterne und 481 GaultMillau-Punkte: das Hochtal für Feinschmecker

St. Moritz, 21.12.2011 - Zwei Restaurants, die neu mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet wurden, zwei neue Spitzenköche in der Region und 481 GaultMillau-Punkte: Engadin St. Moritz macht seinem Namen als Paradies für Gourmets alle Ehre.

Dateien:
Bilder:


Rolf Fliegauf hat sich im Ristorante Ecco in Ascona zwei Michelin-Sterne erkocht und Martin Dalsass wurde im Ristorante Sant’Abbondio mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet. Beide verwöhnen seit Beginn dieser Wintersaison die Gäste in Engadin St. Moritz.

Sterne, Michelin-Punkte und „Master Best of Swiss Gastro“
Mit dem Gourmetrestaurant Cà d’Oro in St. Moritz (Kempinski Grand Hotel des Bains) und dem Kronenstübli in Pontresina (Grand Hotel Kronenhof) wurden dieses Jahr gleich zwei neue Restaurants in Engadin St. Moritz mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet – neben Bumanns Chesa Pirani, welches wiederum zwei Michelin-Sterne erhalten hat. Zudem sind mit Rolf Fliegauf (Ristorante Ecco on Snow, Hotel Giardino Mountain) und Martin Dalsass, der das Talvò in Champfèr von Roland Jöhri übernommen hat, seit Dezember zwei neue Köche in der Region, welche bereits mit Michelin-Sternen ausgzeichnet wurden. 34 Restaurants mit insgesamt 481 GaultMillau-Punkten sowie das Restaurant Vivanda in Brail mit der Auszeichnung „Master Best of Swiss Gastro“ machen Engadin St. Moritz definitiv zum Hochtal für Feinschmecker.

Lokale Spezialitäten
Wer es lieber etwas rustikal mag und einmal typisch Bündnerische Spezialitäten ausprobieren möchte, wird in Engadin St. Moritz fündig. Besonders urchig ist das Restaurant Dorta in Zuoz: Im einem der ältesten Bauernhäusern des Engadin werden im typischen Bündner-Dorf lokale Gerichte wie Capuns, Plain in Pigna und Maluns serviert. Und das Restaurant Bellavista in Surlej ist bekannt für seine Wildgerichte aus eigener Jagd.

In den Saisonrandzeiten reisen – und profitieren
Wer in der Vor-, Zwischen- oder Nachsaison reist und den Gourmet-Ausflug nach Engadin St. Moritz mit Skifahren verbinden will, kann vom Ski & Snowboard Special und einem Preisvorteil von bis zu 30 Prozent profitieren. Die Pauschale ist mit zwei bis sieben Hotelübernachtungen (inkl. Frühstück) buchbar und beinhaltet den Skipass der Oberengadiner Bergbahnen sowie die freie Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel im Oberengadin. Vom 30. Januar bis 3. Februar kann ein Aufenthalt in Engadin St. Moritz zusätzlich mit einem Besuch des Gourmet Festivals kombiniert werden. Es findet vom 30. Januar bis 3. Februar 2012 statt – und verwandelt die Region für ein paar Tage zum Mekka der internationalen Gourmetszene.
www.engadin.stmoritz.ch/tophit