Download_on_the_App_Store_Badge_US-UK_RGB_blk_4SVG_092917 ic_keyboard_arrow_right_48px default-skin 2 Generated by Fontastic.me stm_booking_bergellstm_booking_bike_hotelstm_booking_bus_cable_railway_asteriskstm_booking_busstm_booking_bus_cable_railwaystm_booking_hotel_skipass_bstm_booking_hotel_skipass_bstm_booking_railway_inc_asteriskstm_booking_railway_inc

Medienmitteilung von Engadin St. Moritz

Medienmitteilung von Engadin St. Moritz

Engadin St. Moritz: Die Skipass-Angebote „Snow-Deal“ und „Hotel+Skipass“ werden weitergeführt


St. Moritz, 27. März 2019

Aufgrund der positiven Erfahrungen mit den beiden Skipass-Angeboten „Snow-Deal“ und „Hotel+Skipass“ haben die Oberengadiner Bergbahnen entschieden, diese attraktiven Angebote weiter zu führen. Ab sofort können Skipässe ab 45 CHF pro Tag für den Winter 2019/20 gebucht werden. Die Wintersaison im Engadin ist bisher erfolgreich verlaufen, und es herrschen immer noch hervorragende Schneeverhältnisse: die Tourismusorganisation bewirbt mit der „Allegra“-Kampagne das Frühlingsskifahren bis anfangs Mai.

Dateien:


Neben dem seit einigen Jahren laufenden Angebot „Hotel+Skipass“ haben die Oberengadiner Bergbahnen diesen Winter dynamische Skipass-Preise eingeführt, den sogenannten „Snow-Deal“. Gemäss Thomas Rechberger, Projektleiter von „Snow-Deal“ haben die Gäste das Angebot gut aufgenommen: „Die Mehrheit der Gäste hat von ermässigten Preisen profitiert: Mehr als 50% der Mehrtageskarten wurden im Voraus online gekauft. Dank zusätzlichen Rabatten für die Kinder fahren insbesondere Familien im Engadin so günstig Ski wie noch nie. Die Preisstrategie mit dynamischen Preisen hat sich auch für die Bergbahnen bewährt: online wurden die Mehrtagespässe für rund einen Tag länger als in den Vorjahren gebucht.“ Da die Nachfrage für nächsten Winter bereits vorhanden ist, können die Gäste ab sofort ihre Skipässe für den Winter 2019/20 auf www.snow-deal.ch ab 45 CHF pro Tag buchen.

Die Ferienwohnungsvermieter und ihre Gäste schätzen den „Snow-Deal“ besonders. Für Sven Arquisch, Co- Geschäftsführer von Mountain Flair hat sich die frühe Information seiner Ferienwohnungsgäste gelohnt: „Rund 75% unserer Gäste haben den Skipass mindestens 15 Tage vor der Anreise gebucht. Viele unserer Gäste sind Familien, und sie waren sehr froh um die „Snow-Deal Familienkarte“. Da ein grosser Teil der Gäste eine ganze Woche bleibt, profitieren sie zusätzlich vom Mehrtagesrabatt“.

Snow-Deal und Hotel+Skipass für den Winter 2019/20

Gemäss Markus Moser, Vorsitzender der Geschäftsleitung der Corvatsch AG haben Befragungen von Gästen und die Gespräche mit den Hoteliers gezeigt, dass attraktive Übernachtungs-/Skipackages weiterhin gefragt sind. „Aus diesem Grund haben die Oberengadiner Bergbahnen entschieden, auch das Angebot „Hotel+Skipass“ weiterzuführen.“

Für Claudia Pronk, Direktorin des Hotels Nira Alpina in Silvaplana ist das Hotel+Skipass-Angebot sowohl bei ihren Gästen wie auch bei den Tour Operators gut bekannt und sehr geschätzt. „Unsere Gäste sind typische Skifahrer; sie schätzen die Flexibilität beim Skipasskauf, da sie wählen können, ob sie die Skipässe vorbestellen oder erst vor Ort kaufen. Die Tour Operators schätzen den Vorteil, die Skipässe für ihre Gäste zusammen mit den Hotelübernachtungen zu buchen. Der Preis ist und bleibt sehr gut, und damit bleiben wir weiterhin konkurrenzfähig mit anderen Regionen“.

Gemäss Markus Meili, Geschäftsführer der Engadin St. Moritz Mountains AG wird der Hotelgast ab nächstem Winter den Skipass für die gesamte Aufenthaltsdauer für 45 CHF pro Person und Übernachtung erhalten. Neu ist das Angebot bereits ab einer Übernachtung erhältlich. Die beiden Angebote „Snow-Deal“ und „Hotel+Skipass“ werden in Zukunft einheitlich kommuniziert: Der Gast kann den Skipass ab 45 CHF pro Tag buchen, online oder direkt mit der Hotel-Übernachtung.

Positive Zahlen in Engadin St. Moritz

Für die Oberengadiner Bergbahnen resultiert im Fünfjahresvergleich die zweitstärkste Wintersaison nach dem Winter 2013/14. Markus Meili: „Ausgezeichnete Schnee- und Pistenverhältnisse, viele Sonnentage in Kombination mit dem neuen Preismodell führen zu einem erfolgreichen Winter. Per 24. März sind die Ersteintritte 10% über dem Vorjahr, der Umsatz um 12%.“ Aufgrund der späten Ostern rechnen die Bergbahnen mit einem Wachstum von rund 5% per Ende Winter.

Frühlingsskifahren

Gemäss Gerhard Walter, CEO von Engadin St. Moritz Tourismus herrschen im Oberengadin immer noch hervorragende Pistenverhältnisse: „Wir bewerben das Frühlingsskifahren in einer gemeinsamen Kampagne mit den Bergbahnen und Sils, Silvaplana, St. Moritz, Pontresina und Celerina Tourismus. Pisten und Sonnenterrassen sind nach wie vor offen: auf Muottas Muragl bis zum 5. April 2019, auf Corviglia bis 7. April, auf Sils-Furtschellas und der Lagalb bis 22. April 2019, auf Surlej-Corvatsch bis 28. April 2019, auf der Diavolezza bis 5. Mai 2019. Die Kommunikationsmassnahmen weisen auf die Landingpage www.engadin.ch/allegra, die Angebote und Veranstaltungen zusammenfasst.

Links:

Buchungsseite Snow-Deal
Snow-Deal Erklärvideo
Snow-Deal Video

Medienkontakt:

Roberto Rivola

Leiter Unternehmenskommunikation Engadin St. Moritz Tourismus AG

Telefon: +41 81 830 08 03 

Mail: