Download_on_the_App_Store_Badge_US-UK_RGB_blk_4SVG_092917 ic_keyboard_arrow_right_48px default-skin 2 estm_eng_2chair_lift estm_eng_3chair_lift estm_eng_4chair_liftestm_eng_6chair_liftestm_eng_aerial_cableway estm_eng_funicularestm_eng_gondola_cableway estm_eng_magic_carpet estm_eng_ponylift estm_eng_ski_lift estm_eng_snowtube 4_close Generated by Fontastic.me stm_booking_bergellstm_booking_bike_hotelstm_booking_bus_cable_railway_asteriskstm_booking_busstm_booking_bus_cable_railwaystm_booking_bus_cable_railway_asteriskstm_booking_golfhotelstm_booking_hotel_skipass_bstm_booking_hotel_skipass_bstm_booking_railway_incstm_booking_railway_inc_asterisk

FAQ Coronavirus/COVID-19

Coronavirus: häufig gestellte Fragen (FAQ)

Engadin

Wo ist das Tragen einer Maske erforderlich?

Nicht nur in öffentlich zugängigen Innenräumen, sondern auch in den Aussenbereichen von Einrichtungen und Betrieben muss eine Maske getragen werden, wie zum Beispiel Läden, Veranstaltungsorte, Restaurants und Bars oder Wochenmärkten. Eine Maskenpflicht gilt auch in belebten Fussgängerbereichen und überall dort, wo der erforderliche Abstand im öffentlichen Raum nicht eingehalten werden kann. Auch in Schulen ab der Sekundarstufe II gilt neu eine Maskenpflicht. Ebenso gilt zum Schutz von Arbeitnehmenden in Innenräumen überall dort eine Maskenpflicht, wo sich mehr als nur eine Person in einem Raum aufhält. Ein grosser Abstand zwischen Arbeitsplätzen im gleichen Raum genügt nicht mehr.

Wer ist von einer Maskenpflicht ausgenommen?

Ausgenommen von der Maskenpflicht sind Kinder bis zu 12 Jahren, Personen, die aus medizinischen Gründen keine Maske tragen können und Gäste in Restaurants und Bars, wenn sie am Tisch sitzen. Wer aus medizinischen Gründen keine Maske tragen kann muss ein Attest eines Arztes oder Psychotherapeuten vorweisen.

Besteht eine Maskenpflicht im Detailhandel?

Die Hygienemassnahmen des Detailhandels richten sich nach den kantonalen Vorgaben. Die Personenanzahl wird reguliert und beschränkt. Es besteht seit dem 19. Oktober eine schweizweite Maskenpflicht.

Wer kontrolliert die Durchsetzung der Maskentragpflicht?

Die Durchsetzung der Maskentragpflicht in Innenräumen obliegt den betreffenden Institutionen oder Betrieben. Bei Widerhandlung kann eine Busse ausgesprochen werden. Für die Kontrollen sind weiterhin die Gemeinden zuständig.

Sind weiterhin auch grössere Skischulgruppen erlaubt?

Ja, für Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren möglich. Der Kanton empfiehlt dringend die Anzahl Teilnehmer so klein wie möglich zu halten.

Wie sieht es mit der Durchführung von Veranstaltungen aus?

Kleinere sportliche und kulturelle Veranstaltungen mit Publikum sind erlaubt. In Innenräumen sind maximal 50 Personen, draussen maximal 100 Personen (aber maximal ein Drittel der Kapazität) erlaubt. Es gilt eine Sitzpflicht, und es müssen Masken getragen werden. Zwischen den Besuchern muss ein Mindestabstand von 1,5m eingehalten oder ein Sitz leer gelassen werden. Konsumation ist nicht erlaubt und es soll von Pausen abgesehen werden.

Der Bund empfiehlt, sportliche und kulturelle Veranstaltungen nach draussen zu verlegen und sich vorher testen zu lassen.

Wie sieht es mit den Vorgaben für Private Veranstaltungen aus?

Private Veranstaltungen im Familien- und Freundeskreis sind im Inneren der Gebäude sowie im Freien ohne Schutzkonzept mit bis zu 10 Personen erlaubt.

Wie sieht es mit Versammlungen und Treffen im öffentlichen Raum aus?

Ansammlungen im öffentlichen Raum sowie für sportliche und kulturelle Aktivitäten sind bis max. 15 Personen erlaubt.

Sind Pferdeomnibusse weiterhin buchbar?

Die Pferdeomnibusse können weiterhin gebucht werden, sofern ein rein touristischer Personentransport unter Einhaltung der geltenden Hygiene- und Abstandsregeln angeboten wird.

Können Proben und Auftritte von Künstler/innen oder Ensembles durchgeführt werden?

Proben und Auftritte von professionellen Künstlern oder Ensembles sind nach wie vor erlaubt. Die maximale Anzahl Besucherinnen und Besucher von Veranstaltungen ist beschränkt auf 100 Personen draussen – etwa für Open-Air-Konzerte – und 50 Personen drinnen – etwa für Kinos, Theater oder Konzerte. Zusätzlich gilt eine Beschränkung auf maximal einen Drittel der Kapazität des Veranstaltungsorts. Es gilt eine Sitzpflich sowie eine Masken – und Abstandspflicht, ausser für Aktivitäten, bei welchen keine Maske getragen werden kann, etwa beim Singen im Chor. In diesen Ausnahmefällen gelten strengere Abstandsvorgaben. Konsumation ist verboten und von Pausen ist abzusehen.

Finden Dorfführungen statt?

Dorfführungen sind bis maximal 15 Personen (inkl. Guide) im Freien und im Inneren von Gebäuden erlaubt. Es gilt Maskenpflicht und der Abstand muss eingehalten werden.

Wie fahren die Busse im Oberengadin?

Im öffentlichen Verkehr gilt schweizweit eine Maskenpflicht.

Die Busse fahren gemäss Fahrplan, siehe https://engadinbus.ch/online-fahrplan.
Die Postautos verkehren nach Chiavenna.

Wie fährt die RhB?

Im öffentlichen Verkehr gilt schweizweit eine Maskenpflicht.

Der Glacier Express verkehrt mit je einem Zug pro Richtung zwischen St. Moritz und Zermatt. Freizeitreisende dürfen seit dem 6. November in Tirano nicht mehr einreisen. Die Rhätische Bahn (RhB) empfiehlt deshalb allen Freizeitreisenden auf der Berninalinie und im Bernina Express Richtung Süden, bereits in Poschiavo, Le Prese, Brusio oder Campocologno auszusteigen. Der Betrieb des Bernina Express Bus wurde per Freitag, 6. November eingestellt.

Sind Hotels und Restaurants offen?

Hotels sind geöffnet und dürfen ihre Hotelgäste auch in ihren hoteleigenen Restaurants und Bars verpflegen. Ebenfalls sind die hoteleigenen Wellnessanlagen weiterhin für Hotelgäste geöffnet.

Restaurants und Bars haben ihre Terrassen wieder offen. Es gilt eine Sitzpflicht und die Maske darf nur während der Konsumation abgelegt werden. Pro Tisch sind maximal vier Personen erlaubt und die Kontaktdaten sämtlicher Personen müssen erhoben werden. Zwischen den Tischen muss ein Abstand von 1,5 Metern eingehalten oder eine Abschrankung angebracht werden. Diskotheken und Tanzlokale bleiben geschlossen.

Weiterhin erlaubt sind Take-away-Services und Hauslieferungen bis 23.00 Uhr.
Hier finden Sie eine Liste von Restaurants mit Liefer- oder Take-away-Service.

Kann ich mich in der Bahn / im Bus anstecken?

Im öffentlichen Verkehr gilt schweizweit eine Maskenpflicht. Der Ticketverkauf durch das Fahrpersonal ist wieder möglich, doch die Fahrgäste werden gebeten, ihre Tickets auf anderen Kanälen zu erwerben, beispielsweise am Ticketautomaten oder über die digitalen Kanäle (Webshops, Apps).
Es gelten die Hygieneregeln der Gesundheitsbehörden (BAG), siehe www.bag.admin.ch/so-schuetzen-wir-uns.

Engadin Bus desinfiziert jeden Abend sämtliche Busse., insbesondere die Haltestangen, die Stopptasten und das Fahrercockpit. Auf Anweisung des italienischen Gesundheitsministeriums desinfiziert die RhB die Züge nach und von Italien täglich.

Welche Vorkehrungen treffen Hotels und Geschäfte mit ihren Mitarbeitern?

Die Mitarbeiter sind informiert und ausgebildet gemäss den Empfehlungen der Gesundheitsbehörden und von Hotelleriesuisse. Seit Samstag, 17. Oktober 2020, gilt im Kanton Graubünden eine Maskenpflicht.

Werden Hotelzimmer und Ferienwohnungen desinfiziert?

Es gelten die üblichen Massnahmen: Bäder, Küchen, Türklinken, Lichtschalter, Fernbedienungen, Telefongeräte usw. werden desinfiziert, die Wäsche in die Wäscherei gegeben.

Wie sind die Stornobedingungen in den Hotels und Ferienwohnungen?

Gerne informieren Sie die jeweiligen Ferienwohnungen und Hotels über ihre Stornobedingungen.

Anhand welcher Richtlinien werden die Schutzkonzepte in Hotels oder Ferienwohnungen umgesetzt?

Bei professionellen Ferienwohnungsvermietern richten sich die Schutzkonzepte nach jenen der Hotels. Bei Kleinvermietern besteht ein vom Schweizer Tourismusverband publiziertes Musterkonzept.
Hotels orientieren sich anhand der Richtlinien der Branchenverbände: www.hotelleriesuisse.ch/coronavirus/hotelbetrieb

Verfügen die Ski- und Langlaufschulen über ein Schutzkonzept?

Die Oberengadiner «Schweizer Skischulen» (Corvatsch-Pontresina, St. Moritz, Suvretta, Zuoz) haben pro Betrieb ein Schutzkonzepte. Der Unterrichtsbetrieb kann normal stattfinden, da die nötigen Abstände auf den Pisten und Loipen eingehalten werden können. Auf Sammelplätzen und bei Rangverkündigungen besteht dann eine Maskenpflicht, wenn die Abstände nicht eingehalten werden können.

Werden die Mitarbeiter der Hotels verpflichtet sein, Handschuhe zu tragen?

Nein, auf keinen Fall, da an den Handschuhen Viren anhaften können.

Werden Hotelmitarbeiter Schutzvisiere tragen?

Nein, da bei Visieren fast alle Aerosole entweichen können.

Informationen der Gemeinde St. Moritz

Für Auskünfte steht Ihnen die Corona-Hotline der Gemeinde Tel. +41 81 836 30 10, montags bis freitags von jeweils 8 bis 17 Uhr zur Verfügung.

Mehr Informationen: ww.gemeinde-stmoritz.ch/info-coronavirus

«Clean and safe»

«Sauber und sicher» – dieses Credo gilt in der Schweiz nicht nur für ihre Natur und ihre Städte.

«Sauber und sicher» – dieses Credo gilt in der Schweiz nicht nur für ihre Natur und ihre Städte.

«Clean and safe»