Download_on_the_App_Store_Badge_US-UK_RGB_blk_4SVG_092917 ic_keyboard_arrow_right_48px default-skin 2 Generated by Fontastic.me stm_booking_bergellstm_booking_bike_hotelstm_booking_bus_cable_railway_asteriskstm_booking_busstm_booking_bus_cable_railwaystm_booking_hotel_skipass_bstm_booking_hotel_skipass_bstm_booking_railway_inc_asteriskstm_booking_railway_inc

Vortrag: KULTUR forscht

St.Moritz

Vortrag: KULTUR forscht

St.Moritz
Schmuggel an den Grenzen zwischen Bündner Südtälern und der Provinz Sondrio Referat und Gespräch mit Mirella Carbone und Joachim Jung

Die Kulturwissenschaftlerin Mirella Carbone und der Literaturwissenschaftler Joachim Jung, wissenschaftliche Mitarbeiter des Instituts für Kulturforschung Graubünden, befassen sich mit einem grenzübergreifenden Thema, das eine Zeitspanne von über 160 Jahren umspannt: Der Schmuggel zwischen Oberengadin, Bergell und Puschlav einerseits, Veltlin, Valchiavenna und Valmalenco andererseits setzte bereits in der Zeit um 1800 ein und florierte fast ununterbrochen bis in die 1970er Jahren hinein. Während auf der italienischen Seite bereits Einiges über das Thema publiziert wurde, gibt es diesseits der Grenze kaum umfassende Forschungsstudien, die auch die sozio-ökonomischen und die politischen Aspekte des Phänomens umfassen. 

Vortrag: KULTUR forscht
Datum
20. November 2019

Mittwoch | 20.11.2019

Ab 20:30–22:00
Ort
Hotel Laudinella, Aula, St.Moritz
Preis
Eintritt frei
Links
Weitere Informationen
Hotel Laudinella
Via Tegiatscha 17
St. Moritz
www.laudinella.ch
kultur@laudinella.ch
+41 81 836 06 02