Download_on_the_App_Store_Badge_US-UK_RGB_blk_4SVG_092917 ic_keyboard_arrow_right_48px default-skin 2 estm_eng_2chair_lift estm_eng_3chair_lift estm_eng_4chair_liftestm_eng_6chair_liftestm_eng_aerial_cableway estm_eng_funicularestm_eng_gondola_cableway estm_eng_magic_carpet estm_eng_ponylift estm_eng_ski_lift estm_eng_snowtube 4_close Generated by Fontastic.me stm_booking_bergellstm_booking_bike_hotelstm_booking_bus_cable_railway_asteriskstm_booking_busstm_booking_bus_cable_railwaystm_booking_bus_cable_railway_asteriskstm_booking_golfhotelstm_booking_hotel_skipass_bstm_booking_hotel_skipass_bstm_booking_railway_incstm_booking_railway_inc_asterisk

Waldstücke - Künstlergespräch mit Gabriela Gerber, Lukas Bardill & Leta Semadeni

Pontresina

Waldstücke - Künstlergespräch mit Gabriela Gerber, Lukas Bardill & Leta Semadeni

Pontresina
Zusammen mit Leta Semadeni, Poetin und Erzählerin, unterhalten sich Gabriela Gerber und Lukas Bardill über ihre Wahrnehmung des Waldes aus ihrer je eigenen künstlerischen Perspektive.

Wie fliessen aktuelle ökologische und wirtschaftliche Aspekte in künstlerische Transformationen hinein und wie kommen diese in Poesie, Bild, Erzählung und Animation zum Ausdruck?

Gerber und Bardill arbeiten in voralpinen und alpinen Landschaftsräumen und untersuchen deren wirtschaftliche Nutzung auf ihren ästhetischen Gehalt. Ihr Interesse an landwirtschaftlichen, touristischen, kulturellen und sonstigen zivilisatorischen Eingriffen in die Umgebung transformieren sie in Videos, Fotografien, Trickfilme und Installationen. Das Künstlerpaar ist mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem SAC-Kunstpreis 2020, dem Anerkennungspreis des Kanton Graubündens 2019 und dem Swiss Art Award 2004.

Leta Semadeni, 1944 in Scuol geboren, studierte Sprachen an der Universität Zürich, in Perugia (Italien) und Quito (Ecuador) und arbeitete viele Jahre als Lehrerin an verschiedenen Schulen in Zürich und im Engadin.

Seit 2005 widmet sie sich ausschliesslich dem Schreiben, publiziert Prosa und Gedichte in Rätoromanisch und Deutsch. Ihr erster Roman in deutscher Sprache, "Tamangur" (Rotpunktverlag), erschien 2015 und wurde 2016 mit einem Schweizer Literaturpreis ausgezeichnet.

Im Juni 2017 erhielt Leta Semadeni den Kulturpreis des Kantons Graubünden für ihr Lebenswerk.

Bildnachweis:
Edition Lärche, 2006
5 Fotografien, Gabriela Gerber und Lukas Bardill, © Edition Luciano Fasciati Chur

 

Datum
11. February 2022

Freitag | 11.2.2022

Um 17:00
Ort
plattner & plattner Art Gallery, Pontresina
Links
Reservation
Ja
Weitere Informationen
plattner & plattner Art Gallery
Via da la Staziun 11
Pontresina
www.plattnerundplattner.ch/art-gallery/
art@plattnerundplattner.ch
+41 81 842 01 12