" Guardaval Sounds - Martina Linn Download_on_the_App_Store_Badge_US-UK_RGB_blk_4SVG_092917 ic_keyboard_arrow_right_48px default-skin 2 estm_eng_2chair_lift estm_eng_3chair_lift estm_eng_4chair_liftestm_eng_6chair_liftestm_eng_aerial_cableway estm_eng_funicularestm_eng_gondola_cableway estm_eng_magic_carpet estm_eng_ponylift estm_eng_ski_lift estm_eng_snowtube 4_close Generated by Fontastic.me stm_booking_bergellstm_booking_bike_hotelstm_booking_bus_cable_railway_asteriskstm_booking_busstm_booking_bus_cable_railwaystm_booking_bus_cable_railway_asteriskstm_booking_golfhotelstm_booking_hotel_skipass_bstm_booking_hotel_skipass_bstm_booking_railway_incstm_booking_railway_inc_asterisk

Guardaval Sounds - Martina Linn

Madulain

Guardaval Sounds - Martina Linn

Madulain
Auf der sonnigen Lichtung des Schlosses Guardaval thront eine kleine Holzbühne, auf der die Musiker dem Publikum nahe sind.

Martina Linn

Martina Gemassmer, geboren 1991 in Samedan, wuchs in La Punt Chamues-ch mit urchiger Schweizer Volksmusik auf und jodelte bereits im Alter von elf Jahren auf grösseren Bühnen. Mit vierzehn entdeckte sie ihre Liebe zu Pop und Folk, begann Songs zu covern und sich selbst auf der Gitarre zu begleiten, um mit sechzehn ihre ersten eigenen Lieder zu komponieren. 2010 zog sie fürs Musikstudium nach Luzern und tritt seither schweizweit als Martina Linn auf, wobei sie ihren lyrischen Gesang mit Gitarre, Klavier und Harmonium begleitet und mit verschiedensten Musikern zusammenarbeitet.

2013 veröffentlichte sie ihr Debut-Album «She Is Gone», 2015 erschien «Pocket of Feelings» und 2019 «Win What Yesterday Lost». Highlights ihrer bisherigen Karriere waren unter anderem die Konzerttournee mit Friska Viljor in Deutschland und Österreich sowie die Auszeichnung mit dem Förderpreis des Kanton Graubünden 2018.

Obwohl sie bislang hauptsächlich in Englisch komponiert hat, hat sie sich immer wieder auch mit dem Rätoromanischen auseinandergesetzt, dessen Musikalität sie bereits in ihrer Schulzeit an der Academia Engiadina begeisterte. In den letzten Jahren spielte und arbeitete Martina Linn unter anderem für Alliance F in Bern, trat an diversen Anlässen von Bundesrat Ignazio Cassis auf, um unter dem Motto der Diversität das rätoromanische Kulturgut zu vermitteln, und sang auch auf Rätoromanisch an der Frauensession 2021 im Nationalratssaal.

«In tschercha da stizis»

«In tschercha da stizis» heisst das Programm, das Martina Linn dieses Jahr ganz neu auf die Bühne bringt. Bei ihrer Spurensuche im Graubünden hat sie rätoromanische Lyrik in zauberhaft melancholische und bewegte Lieder verwandelt – sphärisch, klangvoll und geprägt von ihrem angestammten Genre, dem Indie-Folk. Begleitet wird sie bei den Konzerten von Sam Baur (Perkussion) und Rob Aeberhard (Bass).

Türöffnung: 11.00 Uhr

Konzert: 13.00 Uhr

Anmeldung erwünscht unter: Experience Shop

Telefon 1600 informiert ab 08.00 Uhr über die Durchführung auf der Burg.

Flyer (PDF)
Datum
28. Juli 2024

Sonntag | 28.07.2024

Ab 13:00 – 15:00
Ort
Burg Guardaval, Madulain
Preis
Eintritt frei
Tickets online kaufen
Online buchen
Weitere Informationen
Engadin Tourismus AG Zuoz Tourist Information
Via Staziun 28
Zuoz
www.engadin.ch/de/zuoz
zuoz@engadin.ch
+41 81 854 15 10