Download_on_the_App_Store_Badge_US-UK_RGB_blk_4SVG_092917 ic_keyboard_arrow_right_48px default-skin 2 estm_eng_2chair_lift estm_eng_3chair_lift estm_eng_4chair_liftestm_eng_6chair_liftestm_eng_aerial_cableway estm_eng_funicularestm_eng_gondola_cableway estm_eng_magic_carpet estm_eng_ponylift estm_eng_ski_lift estm_eng_snowtube 4_close Generated by Fontastic.me stm_booking_bergellstm_booking_bike_hotelstm_booking_bus_cable_railway_asteriskstm_booking_busstm_booking_bus_cable_railwaystm_booking_bus_cable_railway_asteriskstm_booking_golfhotelstm_booking_hotel_skipass_bstm_booking_hotel_skipass_bstm_booking_railway_incstm_booking_railway_inc_asterisk

F. Nietzsches Silser Aufenthalte (1881-88) im Spiegel seiner Briefe

Sils i.E.

F. Nietzsches Silser Aufenthalte (1881-88) im Spiegel seiner Briefe

Sils i.E.
Nietzsches Silser Briefe (darunter bisher unveröffentlichte) bieten spannende Einblicke in seinen Alltag, sein Verhältnis zu Ort, Bewohnern und zur Engadiner Landschaft.

7 Sommer hat Friedrich Nietzsche in Sils Maria verbracht. Schon bei seinem ersten Sommeraufenthalt 1881 wähnt er sich im «lieblichsten Winkel der Erde untergebracht: so still habe ich es nie gehabt, und alle 50 Bedingungen meines armen Lebens scheinen hier erfüllt zu sein». Welche Bedingungen waren das? Wie sah Nietzsches Silser Leben aus? Über 300 Silser Briefe und Postkarten sind von ihm überliefert. Sie eröffnen vielfältige Einblicke in sein Verhältnis zum Ort, dessen Bewohnern und zur Engadiner Landschaft; sie zeigen einen Menschen, der sich den banalen Anforderungen des Alltags stellen muss. Zugleich konfrontieren sie uns mit der Ausnahmeexistenz eines Denkers, dem es gelingt, die Schmerzen der Vereinsamung durch jene Glücksmomente schöpferischer Inspiration aufzuwiegen, die solcher Einsamkeit eben auch entspringen und dank derer Sils zu einem der produktivsten Arbeitsorte Nietzsches geworden ist. Auch einige neu entdeckte, bisher noch nicht publizierte Briefe werden einbezogen.

Lesung mit Mirella Carbone und Joachim Jung.

Information

Kulturbüro KUBUS Sils, T +41 81 826 52 24, info@kubus-sils.ch

Eintritt

Erwachsene CHF 15.00, Jugendliche CHF 8.00

Vorverkauf

Sils Tourist Information, T +41 81 838 50 50, sils@engadin.ch

Datum
23. March 2023

Donnerstag | 23.03.2023

Um 17:30
Ort
Pavillon Chesa Fonio, Via da Marias 110, Sils i.E.
Preis
von CHF 8.00 bis CHF 15.00
Reservation
Ja
Tickets online kaufen
Online buchen
Weitere Informationen
KUBUS Dr. Mirella Carbone
Chesa Fonio
Sils Maria
info@kubus-sils.ch
+41 81 826 52 24