Download_on_the_App_Store_Badge_US-UK_RGB_blk_4SVG_092917 ic_keyboard_arrow_right_48px default-skin 2 estm_eng_2chair_lift estm_eng_3chair_lift estm_eng_4chair_liftestm_eng_6chair_liftestm_eng_aerial_cableway estm_eng_funicularestm_eng_gondola_cableway estm_eng_magic_carpet estm_eng_ponylift estm_eng_ski_lift estm_eng_snowtube 4_close Generated by Fontastic.me stm_booking_bergellstm_booking_bike_hotelstm_booking_bus_cable_railway_asteriskstm_booking_busstm_booking_bus_cable_railwaystm_booking_bus_cable_railway_asteriskstm_booking_golfhotelstm_booking_hotel_skipass_bstm_booking_hotel_skipass_bstm_booking_railway_incstm_booking_railway_inc_asterisk

Führung am Teleskop: Zwischen Frühlings- und Sommersternbildern

Samedan

Führung am Teleskop: Zwischen Frühlings- und Sommersternbildern

Samedan
Leitung: Demonstratoren-Team der Engadiner Astronomiefreunde. Die Kugelsternhaufen sind die ältesten Objekte in den Galaxien. In der Milchstrasse sind rund 150 Exemplare bekannt. Ihre Rolle in der Entstehung der Galaxien ist noch unklar.

In drei Tagen ist Sommersonnenwende: die kürzeste Nacht des Jahres. Bei Beobachtungsbeginn steht das Sternbild Bärenhüter (Bootes) hoch im Süden. Es beherbergt den hellen Stern Arktur: ein Riesenstern und einer der hellsten Sterne am Himmel. Im Osten sehen wir prominent das Sternbild Löwe mit Hauptstern Regulus, im Tierkreis gefolgt von Jungfrau mit Hauptstern Spica. Die dre Sterne Arktur, Regulus und Spica bilden das sogenannte Frühlingsdreieck, das je mehr das Jahr fortscheitet, den Sommersternbildern Platz macht. Denn auf der östlichen Seite des Himmels ist bereits das sogenannte Sommerdreieck bestehend aus Hauptstern Wega in der Leier, Deneb im Schwan und Atair im Adler sichtbar. Auch auf der östlichen Seite, fast im Zenit ist das Sternbild Herkules sichtbar. Dort werden wir zwei sehr schöne Kugelsternhaufen, M13 und M92 beobachten können. Im Weiteren werden wir Offene Sternhaufen, Doppelsterne, Galaxien und planetare Nebel ins Visier nehmen. Planeten sind heute keine sichtbar.

Datum
18. June 2022

Samstag | 18.6.2022

Ab 22:00–24:00
Ort
Academia Engiadina, Chesa Cotschna, Samedan
Preis
ab CHF 10.00
Weitere Informationen
Engadiner Astronomiefreunde EAF Jürg Kurt
Quadratscha 18
Samedan
www.engadiner-astrofreunde.ch
juerg.kurt@acaeng.ch