Download_on_the_App_Store_Badge_US-UK_RGB_blk_4SVG_092917 ic_keyboard_arrow_right_48px default-skin 2 Generated by Fontastic.me stm_booking_bergellstm_booking_bike_hotelstm_booking_bus_cable_railway_asteriskstm_booking_busstm_booking_bus_cable_railwaystm_booking_hotel_skipass_bstm_booking_hotel_skipass_bstm_booking_railway_inc_asteriskstm_booking_railway_inc

Weltraumschrott - eine Bedrohung?

Samedan

Weltraumschrott - eine Bedrohung?

Samedan
Referent: Marcel Prohaska, Astronomisches Institut Universität Bern. Raketenstufen, ausgebrannte Satelliten, Trümmer, eine Hasselblad, ein Werkzeugkoffer bedrohen unmittelbar die Weltraumfahrt. Nur genaue Kenntnis der Objekte erlauben neue Missionen.

Das Astronomische Institut der Universität Bern beffast sich mit Fundamentalastronomie, Satellitengeodäsie und Weltraumschrott. Bei aller Verschidenheit dieser Fachgebiete ist die Anwendung der Himmelsmechanik auf die Bewegung von Körpern im erdnahen Raum die Gemeinsamkeit. Weltraumschrott bedroht aktiv jedes Raumfahrzeug, denn schon ein Lacksplitter richtet wegen der hohen Geschwindigkeit bei der Kollision grossen Schaden an. Grössere Stücke zerstören beineiner Kollision ein Raumfahrzeug völlig. So kann einzig genaue Kenntnis über Existenz und exakte Flugbahn eines Schrottteils die Sicherheit von Mensch und Satellit erhöhen. Nacht für Nacht gehen allein in der Universitätssternwarte Zimmerwald bei Bern vier Teleskope in Einsatz.

 

Freier Eintritt für Mitglieder und junge Teilnehmende bis 26 Jahre.

Weltraumschrott - eine Bedrohung?
Datum
28. September 2019

Samstag | 28.9.2019

Ab 20:30–22:00
Ort
Academia Engiadina, Chesa Cotschna, Sternwarte , Samedan
Preis
ab CHF 10.00
Weitere Informationen
Engadiner Astronomiefreunde EAF Walter Krein
Chesa Tschuetta, Mareg 217D
Zuoz
www.engadiner-astrofreunde.ch
info@engadiner-astrofreunde.ch
+41 81 854 06 18