Download_on_the_App_Store_Badge_US-UK_RGB_blk_4SVG_092917 ic_keyboard_arrow_right_48px default-skin 2 estm_eng_2chair_lift estm_eng_3chair_lift estm_eng_4chair_liftestm_eng_6chair_liftestm_eng_aerial_cableway estm_eng_funicularestm_eng_gondola_cableway estm_eng_magic_carpet estm_eng_ponylift estm_eng_ski_lift estm_eng_snowtube 4_close Generated by Fontastic.me stm_booking_bergellstm_booking_bike_hotelstm_booking_bus_cable_railway_asteriskstm_booking_busstm_booking_bus_cable_railway_asteriskstm_booking_bus_cable_railwaystm_booking_golfhotelstm_booking_hotel_skipass_bstm_booking_hotel_skipass_bstm_booking_railway_inc_asteriskstm_booking_railway_inc

KULTUR forscht: Die wahrgenommene und gelebte Sprachen

St.Moritz

KULTUR forscht: Die wahrgenommene und gelebte Sprachen

St.Moritz
Referat und Gespräch mit der Linguistin Noemi Adam-Graf

Die Dreisprachigkeit Graubündens wird im Sprachengesetz als ein Wesensmerkmal des Kantons beschrieben. Doch wie wird diese sprachliche Vielfalt von der Bevölkerung wahrgenommen? Was wissen die Bewohnerinnen und Bewohner darüber und wie präsent ist diese Vielfalt in ihrem Alltag? Ist die Mehrsprachigkeit Last oder Lust oder gar beides? Das den ganzen Kanton umfassende Forschungsprojekt der Linguistin Noemi Adam-Graf geht diesen Fragen nach. Mit mentalen Karten wird das Wissen der Bewohner und Bewohnerinnen aus unterschiedlichen Regionen festgehalten und die Untersuchung zeigt, wie spannend, diskussionswürdig und komplex sich die sprachliche Situation in Graubünden darstellt.

In Zusammenarbeit mit dem Institut Kulturforschung Graubünden.

Maskenpflicht für alle ab 13 Jahren

Datum
3. February 2021

Mittwoch | 3.2.2021

Ab 20:30–21:30
Ort
Hotel Reine Victoria, Theatersaal, St.Moritz
Preis
Eintritt frei
Links
Reservation
Ja
Weitere Informationen
Hotel Reine Victoria
Via Rosatsch 18
St. Moritz
www.reine-victoria.ch
kultur@laudinella.ch
+41 81 836 06 02