Download_on_the_App_Store_Badge_US-UK_RGB_blk_4SVG_092917 ic_keyboard_arrow_right_48px default-skin 2 estm_eng_2chair_lift estm_eng_3chair_lift estm_eng_4chair_liftestm_eng_6chair_liftestm_eng_aerial_cableway estm_eng_funicularestm_eng_gondola_cableway estm_eng_magic_carpet estm_eng_ponylift estm_eng_ski_lift estm_eng_snowtube 4_close Generated by Fontastic.me stm_booking_bergellstm_booking_bike_hotelstm_booking_bus_cable_railway_asteriskstm_booking_busstm_booking_bus_cable_railwaystm_booking_hotel_skipass_bstm_booking_hotel_skipass_bstm_booking_railway_incstm_booking_railway_inc_asterisk

Vortrag: Vom Wasserstoff zum Hämoglobin

Samedan

Vortrag: Vom Wasserstoff zum Hämoglobin

Samedan
Referent: Dr. Claudio Palmy, EAF, Igis Der Wasserstoff ist das älteste und häufigste chemische Element in uns Menschen. Sein Alter beträgt ca. 14 Mia Jahre und er stellt einen Anteil von 63%. Welches sind die weiteren Elemente in unserem Körper?

Der Wasserstoff entstand unmittelbar nach dem Urknall. Sein Anteil betrug damals ca. 76% der Masse des Universums, der Rest war Helium. An diesem Verhältnis hat sich bis heute fast nichts geändert. Aber nach einer Kühlphase der heissen "Ursuppe", nach etwa 1 Million Jahren, haben sich Sterne gebildet. Der Kohlenstoff in unseren Knochen, das Kalzium in unseren Zähnen und das Eisen im Hämoglobin sind im Inneren von kollabierenden Sternen entstanden, die dann in gewaltigen Explosionen, den sogenannten Supernovae untergingen. Aus der Asche dieser Explosionen bildeten sich später neue Sterne sowie Planeten, auf denen vielleicht Leben entstand wie auf unserer Erde. Deshalb sagt man, wir alle bestehen aus Sternenstaub. Wir wollen die spannenden Spuren dieser Entwicklung, soweit es heutiges Wissen zulässt, näher ansehen.

Eintritt für Mitglieder und junge Zuhörende bis 26J frei, Nichtmitglieder 10.00 CHF, Kollekte

Vortrag: Vom Wasserstoff zum Hämoglobin
Datum
23. November 2019

Samstag | 23.11.2019

Ab 20:30–22:00
Ort
Sternwarte, Chesa Cotschna 5. Stock, Samedan
Weitere Informationen
Engadiner Astronomiefreunde EAF Walter Krein
Chesa Tschuetta, Mareg 217D
Zuoz
www.engadiner-astrofreunde.ch
info@engadiner-astrofreunde.ch
+41 81 854 06 18