" Wandertipps im Erlebnisraum Bernina Glaciers | Engadin, Schweiz Download_on_the_App_Store_Badge_US-UK_RGB_blk_4SVG_092917 ic_keyboard_arrow_right_48px default-skin 2 estm_eng_2chair_lift estm_eng_3chair_lift estm_eng_4chair_liftestm_eng_6chair_liftestm_eng_aerial_cableway estm_eng_funicularestm_eng_gondola_cableway estm_eng_magic_carpet estm_eng_ponylift estm_eng_ski_lift estm_eng_snowtube 4_close Generated by Fontastic.me stm_booking_bergellstm_booking_bike_hotelstm_booking_bus_cable_railway_asteriskstm_booking_busstm_booking_bus_cable_railwaystm_booking_bus_cable_railway_asteriskstm_booking_golfhotelstm_booking_hotel_skipass_bstm_booking_hotel_skipass_bstm_booking_railway_incstm_booking_railway_inc_asterisk

Wandertipps im Erlebnisraum Bernina Glaciers

Bernina Glaciers - das Bündner Gletschererlebnis

Wandertipps im Erlebnisraum Bernina Glaciers

Wandertipps im Erlebnisraum Bernina Glaciers
Wanderfans kommen im Gebiet zwischen Pontresina und der Valposchiavo voll auf ihre Kosten. Ob gemächliche Panoramawanderung, Glacier Experience Trail auf der Diavolezza, spektakuläre Gipfelbesteigung, interessante Themenwanderung oder mehrtägige Weitwanderung – die Südbündner Wanderwelt gibt jedem Geniesser ein Zuhause!

Hier eine kleine Auswahl als Inspiration.

Tipp: 1 Glacier Experience Trail auf der Diavolezza

Start und Ziel des Erlebnislehrpfades befinden sich bei der Bergstation Diavolezza (2978 m). Der Bergwanderweg schlängelt sich in Richtung Persgletscher hinunter, verläuft ein Stück über dessen Seitenmoräne und führt dann wieder zur Diavolezza hoch. Allegra im Festsaal der Alpen, willkommen auf dem Glacier Experience Trail.

Tipp: 2 Ospizio Bernina – Alp Grüm – Cavaglia

Vom Ospizio Bernina (2253 m) verläuft ein ebener Weg entlang dem Lago Bianco bis zur südlichen Staumauer. Von dort gehts hinunter zur Alp Grüm (2091 m), wo man einen fantastischen Ausblick auf die Valposchiavo und den Palü Gletscher geniesst. Von der Alp Grüm nach Cavaglia (1693 m) kann man entweder den Weg via Lagh da Palü oder via Stablini – La Dotta nehmen.

Tipp: Besichtigen Sie die «Töpfe der Riesen» im Gletschergarten Cavaglia.

Tipp: 3 Gletscherwanderung Diavolezza

Mit diplomierten Bergführern von der Diavolezza durch die traumhafte Eis- und Bergwelt, vorbei an gigantischen Eisabbrüchen und Gletschermühlen nach Morteratsch wandern. Anmeldung bis am Vorabend 16.00 Uhr bei der Bergsteigerschule Pontresina.

Mehr Informationen: www.bergsteiger-pontresina.ch/gletscherwanderung

Tipp: 4 Cavaglia – Le Prese

Anreise: Mit der Rhätischen Bahn bis Cavaglia. Der Abstecher zu den gut zugänglichen Gletschermühlen von Cavaglia lohnt sich allemal. Wie die Rhätische Bahn schlängelt sich der Wanderweg danach hinunter in die Talebene von Poschiavo.

Tipp: 5 Naturschutzgebiet Val da Camp

An- und Abreise: Mit der Rhätischen Bahn nach Ospizio Bernina oder Poschiavo. Dann Postauto nach Sfazú oder La Rösa / mit Postauto ab Sfazú. Die zahlreichen, klaren Bergseen bringen die landschaftlichen Schönheiten in ein harmonisches Ganzes.

Restaurants und Unterkunftsmöglichkeiten in Lungacacqua und Alp Camp (2064 m).

Tipp: 6 Diavolezza – Munt Pers – Diavolezza

Ein schmaler Bergweg führt von der Diavolezza Bergstation (2978 m) auf den Munt Pers (3207 m). Zum Teil ist das Gelände steil und erfordert eine gewisse Trittsicherheit. Der traumhafte Ausblick über den Pers- und Morteratsch Gletscher, Piz Palü, Bellavista und Piz Bernina – dem mit 4049 m höchsten Berg der Ostalpen – ist atemberaubend. Zurück geht man den gleichen Weg. Besonders eindrücklich ist der Sonnenaufgang vom Munt Pers aus.

Tipp: 7 Pontresina - Val Roseg - Pontresina

Beim Bahnhof Pontresina startet die Tour ins liebliche Val Roseg. Bei der ersten Brücke überquert man den Fluss und wandert stets auf der gleichen Flussseite das taleinwärts. Der Weg führt über kristallklare Bäche, vorbei an Heidelbeersträuchern und durch einen ursprünglichen Wald. Mit etwas Glück sichtet man Gämsen. Bei der hintersten Brücke öffnet sich das Tal und der Blick schweift über die schneebedeckte Sella-Gruppe. Im Hotel Restaurant Roseggletscher kann eine Rast eingelegt werden. Zurück nach Pontresina geht es zu Fuss oder mit der Kutsche