Download_on_the_App_Store_Badge_US-UK_RGB_blk_4SVG_092917 ic_keyboard_arrow_right_48px default-skin 2 estm_eng_2chair_lift estm_eng_3chair_lift estm_eng_4chair_liftestm_eng_6chair_liftestm_eng_aerial_cableway estm_eng_funicularestm_eng_gondola_cableway estm_eng_magic_carpet estm_eng_ponylift estm_eng_ski_lift estm_eng_snowtube 4_close Generated by Fontastic.me stm_booking_bergellstm_booking_bike_hotelstm_booking_bus_cable_railway_asteriskstm_booking_busstm_booking_bus_cable_railwaystm_booking_bus_cable_railway_asteriskstm_booking_golfhotelstm_booking_hotel_skipass_bstm_booking_hotel_skipass_bstm_booking_railway_incstm_booking_railway_inc_asterisk

Offene Skigebiete im Engadin

Aktuelle Informationen

Offene Skigebiete im Engadin

Auf dieser Seite haben wir dem umfangreichen Thema Skifahren ein eigenes Corona Portal gewidmet. Hier finden Sie Informationen zur aktuellen Lage sowie die häufig gestellten Fragen (FAQ) rund um Bergbahnen, Ticketverkauf und Berggastronomie.

Aktuelle Lage

Die Bergbahnen im Oberengadin verkehren gemäss den Winterbetriebszeiten www.engadin.ch/betriebszeiten-bergbahnen

Bergbahnen: Schutzkonzepte

Die Oberengadiner Bergbahnen setzen die Massnahmen des Schutzkonzepts des Branchenverbands Seilbahnen Schweiz um. Im Grundsatz gilt: Alle Bergbahnen der Schweiz unterstehen der Sicherheitsbehörde Bundesamt für Verkehr (BAV) und sind somit dem öffentlichen Verkehr gleichgestellt. Konkret heisst das: Die Maskenpflicht («Mund-Nasenschutz») gilt auf allen Seilbahnanlagen, auch auf den Skiliften und Sesselbahnen, nicht nur im Wartebereich. Ebenso gilt ein Maskenobligatorium in allen Wartezonen, ob innen oder aussen, und auch an stark frequentierten Orten wie z. B. Parkplätzen, Parkhäuser.

Skigebiete: Personenbeschränkungen mit limitiertem Ticketverkauf

Die Regierung des Kantons Graubünden hat entschieden, dass die Skigebiete über die Feiertage offenbleiben, sofern sich die epidemiologische Lage und die Spitalkapazitäten nicht massgeblich ändern.
Im Auftrag des Kantons haben sich sämtliche Bergbahnen und Destinationen Graubündens Limiten im Ticketverkauf gesetzt, um Tagestourismusbewegungen innerhalb der Schweiz und des Kantons zu vermeiden.
Daher werden vom 23. Dezember 2020 bis und mit 3. Januar 2021 die Zahl der Gäste substanziell eingeschränkt. Hierfür wird an Spitzentagen mit sehr hohem Gästeaufkommen der Verkauf von Tages-, Halbtages-, und Nachmittagskarten begrenzt. .
Gäste, die über ein gültiges Ticket wie z. B. eine Jahres- oder Mehrtageskarte verfügen, oder Hotelgäste, die von einem Pauschalangebot profitieren, haben weiterhin ungehinderten Zugang zum Skigebiet. Die Oberengadiner Bergbahnen empfehlen, Tickets frühzeitig online im Voraus zu buchen.

Skigebiete: Berggastronomie

Die Restaurants im Skigebiet haben ihre Terrassen offen. Ebenso wird bis Saisonende auf dem Corvatsch ein Take-Away-Service angeboten.

FAQ

Besteht ein Risiko, dass man mit einem im Voraus gekauften online Skiticket oder einer Jahreskarte keinen Zutritt mehr hat zum Skigebiet?

Nein. Mit der Jahreskarte oder einem online gekauften Ticket besteht immer Zutritt und die bereits verkauften Tickets haben Vorrang. Bei Erreichen der Limite wird der Verkauf von Tages-, Halbtages-, und Nachmittagskarten eingestellt. An den Kassen kann in diesem Fall nur noch die Abholung von einem im Voraus online gebuchten Ticket stattfinden.

Ich möchte ein Tagesticket erst kurzfristig kaufen. Besteht dabei ein Risiko, dass ich nicht auf den Berg kann?

Ja, das Risiko besteht vor allem an Spitzentagen mit sehr hoher Auslastung. Wenn Sie sicher gehen möchten, empfehlen wir Ihnen, Ihr Skitickets frühzeitig im Voraus online zu buchen. Ist Ihr Hotel Partner bei der Aktion «Sleep+Ski», können Sie auch darüber verfügbare Tickets erhalten. Eine Liste der teilnehmenden Hotels finden Sie hier: www.snow-deal.ch

Sind Einzelfahrten oder Zonenkarten für Fussgänger auch beschränkt?

Nein. Es gibt keine Beschränkung bei den Einzel- und Zonenkarten für Fussgänger.

Werden Skitickets zurückerstattet, falls die Bergbahnen schliessen müssen?

Bei einer behördlichen Anordnung zur Schliessung aller Transportanlagen infolge einer Pandemie (Lockdown) wird eine Rückerstattung des Verkaufspreises von Tickets und Abonnementen in Form eines Gutscheins erfolgen. Dieser Gutschein kann für den Kauf eines Tickets oder Abonnements eingelöst werden. Berechnung der Rückerstattung (Teilrückerstattung): Kaufpreis / Gültigkeitsdauer x Tage der behördlich angeordneten Schliessung.

Werden Skitickets zurückerstattet, falls das Engadin/die Schweiz auf eine Quarantäne- bzw. Risikoliste kommt?

In diesem Fall bzw. sollte Ihnen die Reise ins Oberengadin aus gesundheitlichen Gründen nicht möglich sein, ist eine Rückerstattung der Tickets oder Abonnements nicht möglich. Die Oberengadiner Bergbahnen empfehlen in solchen Fällen und im Allgemeinen den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung.

Wie erfolgt die Rückerstattung der Skitickets vom letzten Winter?

Es besteht eine Umbuchungsmöglichkeit für alle Tages- und Mehrtageskarten mit erstem Gültigkeitstag ab dem 14. März 2020 (Datum der behördlich angeordneten Schliessung, siehe auch www.mountains.ch/corona . Bitte beachten Sie, dass dies eine Kulanzregelung ist, um den Verlust für unsere Gäste gering zu halten.

Profitieren Sie von unseren Skipass Angeboten im Winter 2020/2021

Profitieren Sie von unseren Skipass Angeboten im Winter 2020/2021

Skipass Angebote