Download_on_the_App_Store_Badge_US-UK_RGB_blk_4SVG_092917 ic_keyboard_arrow_right_48px default-skin 2 estm_eng_2chair_lift estm_eng_3chair_lift estm_eng_4chair_liftestm_eng_6chair_liftestm_eng_aerial_cableway estm_eng_funicularestm_eng_gondola_cableway estm_eng_magic_carpet estm_eng_ponylift estm_eng_ski_lift estm_eng_snowtube 4_close Generated by Fontastic.me stm_booking_bergellstm_booking_bike_hotelstm_booking_bus_cable_railway_asteriskstm_booking_busstm_booking_bus_cable_railway_asteriskstm_booking_bus_cable_railwaystm_booking_golfhotelstm_booking_hotel_skipass_bstm_booking_hotel_skipass_bstm_booking_railway_inc_asteriskstm_booking_railway_inc

Klettergarten Sils Crep Margun

1'840 m ü. M.

“Ein Gebiet mit beeindruckendem Neutourenpotential”. Dies ist im Ravage (helvetische Kletterzeitschrift aus den 90er Jahren Ausgabe 4/94) über den Kalkfelsen zu lesen. Leider trifft diese Aussage 17 Jahre später immer noch zu. Deshalb raten wir inzwischen vom Klettern am Crep Margun ab. Es sei denn im 2011 wird die versprochene Sanierung und Erweiterung endlich ausgeführt. Erkundigt Euch bei den Herausgebern des Führers oder anderen lokalen Kletterern. Graziano Alberti und Emanuele Gerli haben die sechs bestehenden Routen ab 1990 eingebohrt.


Die 20 m hohen Routen sind mit „diffiziler“ Leistenkletterei zu umschreiben. Die Schwierigkeiten bewegen sich zwischen 7a und 7c+. Der Felsen ist senkrecht bis leicht überhängend und sehr kompakt. Die Gebiete Sils und Crep Margun sind hervorragend miteinander zu  verbinden.


Zugang/Standort
Am nordwestlichen Ausgang des Dorfes Sils-Maria, gleich nach der Residenz Alpenrose auf dem breiten Wanderweg in Richtung Isola; dem See entlang bis zu einer Bank nach dem Bootshaus. Hier links hoch über einen schmalen Pfad zu den Felsen (15 Minuten).




Adresse
Tourist Information Sils

7514 Sils i. E.

T +41 81 838 50 50