Download_on_the_App_Store_Badge_US-UK_RGB_blk_4SVG_092917 ic_keyboard_arrow_right_48px default-skin 2 estm_eng_2chair_lift estm_eng_3chair_lift estm_eng_4chair_liftestm_eng_6chair_liftestm_eng_aerial_cableway estm_eng_funicularestm_eng_gondola_cableway estm_eng_magic_carpet estm_eng_ponylift estm_eng_ski_lift estm_eng_snowtube 4_close Generated by Fontastic.me stm_booking_bergellstm_booking_bike_hotelstm_booking_bus_cable_railway_asteriskstm_booking_busstm_booking_bus_cable_railway_asteriskstm_booking_bus_cable_railwaystm_booking_golfhotelstm_booking_hotel_skipass_bstm_booking_hotel_skipass_bstm_booking_railway_inc_asteriskstm_booking_railway_inc

Klettergarten Maloja

1’810 m ü. M.

Dirk Boons, um 1990 angestellt im Maloja-Palace, hat auf der Suche nach einem nahen Trainingsgelände diesen Gneisfelsen entdeckt und auch eingerichtet. Technische Kletterei auf steilen Platten herrscht vor, wobei im oberen Sektor auch eine gewisse Athletik gefragt ist. Viele Routen sind von mässiger Schwierigkeit, somit eignet sich das Gebiet auch für Anfänger. Die insgesamt 16 Routen sind zwischen 8 und 20 m lang und wurden im Frühsommer 2006 saniert.


Zugang/Standort
Am besten parkiert man im Dorfzentrum auf dem grossen Parkplatz. Dann folgt man dem Wanderweg Richtung Friedhof (Grabstätte Giovanni Segantini) und weiter zur kleinen Kirche gleich vor den Felsen. Ca. 8 Minuten vom Parkplatz. Das Gebiet ist nach Westen ausgerichtet und hat im Sommer ab ca. 11.00 Uhr Sonne.




Adresse
Tourist Information Maloja

7516 Maloja

T +41 81 824 31 88